Menu
P

Apfelkuchen ohne Ei


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.06 Sterne von 35 Besuchern
Kosten Rezept: 3.58 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

200 gWeizenmehl ca. 0.29 €
100 gHaferflocken ca. 0.24 €
2 TLBackpulver ca. 0.02 €
50 gHonig ca. 0.30 €
70 mlÖl ca. 0.10 €
4 ELApfelsaft ca. 0.04 €
4 säuerliche Äpfel evtl. bis 1/2 mehrca. 0.77 €
Zitronensaft ca. 0.05 €
80 gCashewnüsse ca. 1.49 €
2 ELHonig ca. 0.29 €

Zubereitung:

Mehl, Haferflocken, Apfelsaft, Honig, Öl und Backpulver zu einem Teig verrühren, in eine gefettete Springform geben. Die Äpfel schälen, halbieren, mehrmals ca. 1 cm tief einschneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Die Apfelhälften auf den Teig legen, etwas eindrücken. Die Cashewnüsse grob reiben und mit dem Honig über die Äpfel geben.

Bei 200 Grad C gut 30 Minuten backen.

Wer es gerne sehr süss mag, kann den Kuchen noch mit 1 - 2 EL Honig beträufeln.


(*) Die Zubereitung von Apfelkuchen ohne Ei erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Apfelsaft 100% Fruchtgehalt  *   Äpfel - säuerlich (Booskop, Cox Orange)  *   Backpulver   *   Bienenhonig Auslese  *   Cashew-Kerne - natur  *   Haferflocken kernig  *   Pflanzenöl  *   Weizenmehl Type 405  *   Zitronensaft


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Obstkuchen



Mehr Info: