Menu
P

Apfelkuchen ohne Ei


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.06 Sterne von 35 Besuchern
Kosten Rezept: 2.36 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

200 gWeizenmehl ca. 0.09 €
100 gHaferflocken ca. 0.07 €
2 TLBackpulver ca. 0.02 €
50 gHonig ca. 0.22 €
70 mlÖl ca. 0.10 €
4 ELApfelsaft ca. 0.04 €
4 säuerliche Äpfel evtl. bis 1/2 mehrca. 0.77 €
Zitronensaft ca. 0.05 €
80 gCashewnüsse ca. 0.80 €
2 ELHonig ca. 0.21 €

Zubereitung:

Mehl, Haferflocken, Apfelsaft, Honig, Öl und Backpulver zu einem Teig verrühren, in eine gefettete Springform geben. Die Äpfel schälen, halbieren, mehrmals ca. 1 cm tief einschneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Die Apfelhälften auf den Teig legen, etwas eindrücken. Die Cashewnüsse grob reiben und mit dem Honig über die Äpfel geben.

Bei 200 Grad C gut 30 Minuten backen.

Wer es gerne sehr süss mag, kann den Kuchen noch mit 1 - 2 EL Honig beträufeln.


(*) Für diese Version von Apfelkuchen ohne Ei werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Apfelsaft 100% Fruchtgehalt  *   Äpfel - säuerlich (Booskop, Cox Orange)  *   Backpulver   *   Bienenhonig Auslese  *   Cashew-Kerne - natur  *   Haferflocken kernig  *   Pflanzenöl  *   Weizenmehl Type 405  *   Zitronensaft


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Obstkuchen



Mehr Info: