Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Appenzeller Wurstsalat

Bild: Appenzeller Wurstsalat - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.38 Sterne von 125 Besuchern
Kosten Rezept: 6.7 €        Kosten Portion: 1.67 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

250 gSchinken-Fleischwurst - mit Knoblauchca. 0.92 €
2 Gewürzgurkenca. 0.53 €
150 gAppenzeller Käseca. 2.99 €
2 ELSenf - mittelscharfca. 0.05 €
3 ELWeißweinessigca. 0.19 €
Salzca. 0.00 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
5 ELÖlca. 0.08 €
200 gEndiviensalatca. 0.63 €
2 Tomatenca. 0.64 €
1 Zwiebelca. 0.05 €
2 Eier - hartgekochtca. 0.51 €
2 ELPetersilie - gehacktca. 0.09 €

Zubereitung:

Fleischwurst häuten und in Streifchen teilen. Gurken in Scheibchen und den Käse in kleine Würfel schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten locker in einer Schüssel vermischen.

Aus Senf, Essig, Salz, Pfeffer und Öl eine Marinade rühren, ganz locker unter den Salat mengen und diesen gut durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Endiviensalat putzen, waschen, sehr gründlich abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Tomaten häuten, entkernen, würfeln. Zwiebel und Eier schälen und ebenfalls würfeln.

Den Wurstsalat pikant abschmecken und mit Tomaten-, Zwiebel- und Eiwürfeln sowie Petersilie bestreuen.


Werbung/Advertising


(*) Wenn Sie beim Kochen von Appenzeller Wurstsalat Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Appenzeller  *   Eier - Größe M  *   Endivien-Salat  *   Essig - Weißweinessig  *   Fleischwurst/Lyoner einfach im Ring  *   Gewürzgurken - Essiggurken  *   Petersilie - frisch, glatt  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Pflanzenöl  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Senf - mittelscharf  *   Tomaten  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Appenzell Ei Gemüse Käse Salat Schweiz Wurst


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Köjlupf - Gesalzener GugelhupfKöjlupf - Gesalzener Gugelhupf   1 Rezept
Preise: Discount: 4.17 €   EU-Bio: 4.51 €   Demeter: 5.92 €
Die Menge der Zutaten ergibt zwei Kuchen. Das Mehl in eine Schüssel sieben. In eine Vertiefung den Zucker, die Eier und die zerbröselte Hefe geben. Mit den   
StruwenStruwen   1 Rezept
Preise: Discount: 4.10 €   EU-Bio: 4.51 €   Demeter: 5.29 €
Mehl mit lauwarmer Milch anrühren. Mehl in eine Schüssel geben, Hefe hinzufügen und mit etwas Mehl verrühren. Vorteig etwa 15 Minuten gehen lassen.    
Oma Ingrids ApfelkuchenOma Ingrids Apfelkuchen   1 Rezept
Preise: Discount: 10.18 €   EU-Bio: 11.32 €   Demeter: 12.39 €
Butter, Zucker, Eier und Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl und das Backpulver unterziehen und die in Scheiben geschnittenen Boskoop-Äpfel unter den Teig   
Blätterteig-Quark-Strudel mit KirschkompottBlätterteig-Quark-Strudel mit Kirschkompott   4 Portionen
Preise: Discount: 4.23 €   EU-Bio: 8.74 €   Demeter: 8.82 €
Den Blätterteig auftauen lassen. Elektro-Ofen auf 225 Grad vorheizen. 3. Eier trennen. Rosinen waschen. Für die Füllung 2 Eigelbe, 75 g Zucker, Marzipan in   
Nuß-ButterkuchenNuß-Butterkuchen   1 Rezept
Preise: Discount: 9.19 €   EU-Bio: 9.31 €   Demeter: 10.70 €
Die Menge der Zutaten ergibt ca. 26-28 Stück Kuchen. Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in die Mehlmulde bröckeln.   


Mehr Info: