Menu
P

Asiatisch inspirierter Nudelsalat


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.75 Sterne von 52 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 3.89 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

2 Knoblauchzehen ca. 0.05 €
1 rote Chilischote, entkernt  
6 ELErdnussöl ca. 0.29 €
1 ELTomatenmark ca. 0.03 €
3 ELWeißweinessig ca. 0.19 €
100 mlGemüsebrühe ca. 0.02 €
400 gsehr dünne Spaghetti  
Salz ca. 0.00 €
1 Salatgurke ca. 0.39 €
100 gNordseekrabben  
Zucker  
0.5 BundBasilikum ca. 0.27 €
2 TLCurrypulver gehäuftca. 0.21 €
1 harte Papaya  
1 Aubergine ca. 1.25 €
1 Ingwerknolle  
Speisestärke für die Panade  
500 mlKeimöl zum Frittieren (z. B. Ma ola)ca. 1.19 €

Zubereitung:

Die Aubergine dünn raspeln, auf ein Blech geben und, damit sie ein wenig Wasser verliert, salzen.

2 EL Erdnussöl mit dem Tomatenmark in der Pfanne verrühren und mit dem Essig ablöschen. Knoblauch und Chili fein hacken, dazugeben, anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Gemüsebrühe verrühren, Currypulver untermischen. Vom Herd nehmen und mit 2 EL Erdnussöl mischen.

Inzwischen die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Dann abgiessen, kalt abschrecken und in einer Schüssel mit der Vinaigrette mischen.

Die Gurke schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Papaya ebenfalls in Scheiben schneiden und diese wiederum in feine Streifen.

Den Ingwer über den Hobel raspeln, in ebenso dicke Scheiben, wie die Aubergine, mit dieser in Speisestärke wenden und in heissem Fett knusprig ausbacken.

In einer Schüssel das Gemüse, die Nudeln, das restliche Erdnussöl und die Marinade miteinander mischen, alles auf einem Teller anrichten. Die Krabben und die Gemüsechips darauf verteilen. Zum Schluss Basilikum darüber zerzupfen.


(*) Wenn Sie beim Kochen von Asiatisch inspirierter Nudelsalat Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Auberginen  *   Basilikum - frisch  *   Curry  *   Erdnussöl  *   Essig - Weißweinessig  *   Gemüsebrühe - Pulver  *   Ingwer - frisch  *   Knoblauch  *   Maiskeimöl  *   Papaya - frisch  *   Salatgurken  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Speisestärke  *   Tomatenmark  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Beilage Teigwaren



Mehr Info: