Menu
P

Balsamico-Honig-Kaninchen


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.89 Sterne von 38 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 3.5 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:


FÜR DIE MARINADE
1 Zwiebel ca. 0.05 €
2 Knoblauchzehen ca. 0.05 €
3 Lorbeerblätter ca. 1.13 €
3 Zweige Frischen Thymian  
0.5 BundPetersilie ca. 0.36 €
400 mlWeißwein (z.B. Chardonnay)  
1 TLPfefferkörner, schwarz  
Salz ca. 0.00 €

WEITERE ZUTATEN
1 Zwiebel ca. 0.05 €
4 Kaninchenkeulen, je halbiert  
2 Stange(n)Staudensellerie  
2 Möhren ca. 0.17 €
1 ELKapern (evtl. mehr)  
2 ELRosinen ca. 0.17 €
Mehl zum Bestäuben  
6 ELOlivenöl ca. 0.17 €
2 ELPinienkerne ca. 0.95 €
2 ELSchwarze Oliven, vom Kern geschnitten 
4 ELWeißer Balsamico ca. 0.10 €
2 ELHonig ca. 0.29 €

Zubereitung:

Für die Marinade 1 Zwiebel und den Knoblauch schälen. Zwiebel in Scheiben schneiden und Knoblauchzehen halbieren. Kräuter waschen und trockentupfen. Alles mit dem Wein und den Pfefferkörnern einmal aufkochen, salzen und lauwarm abkühlen lassen.

Kaninchenstücke waschen, trockentupfen und in eine ausreichend grosse Form legen. Marinade darüber giessen und Kaninchen zugedeckt mindestens 8 Stunden darin marinieren.

Übrige Zwiebel schälen und fein hacken. Sellerie waschen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Kapern und Rosinen grob hacken. Kaninchenstücke aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, trockentupfen, salzen, pfeffern und leicht in Mehl wenden. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Kaninchenstücke darin rundherum schön braun anbraten und wieder herausnehmen. Zwiebel im Fett glasig andünsten und die Gemüse dazugeben. Kapern, Rosinen, Pinienkerne und Oliven dazugeben und kurz anschwitzen, nun die Kaninchenstücke hinzugeben.

Die Marinade durch ein Sieb giessen, 1/4 l davon abmessen und zum Kaninchen giessen. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten schmoren, evtl. noch mal Marinade dazugiessen. Weissen Balsamico und Honig einrühren und weitere 20 Minuten schmoren. Mit Petersilie bestreut servieren.


(*) Wenn Sie beim Kochen von Balsamico-Honig-Kaninchen Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Bienenhonig Auslese  *   Essig - Balsamessig - weiß  *   Knoblauch  *   Lorbeerblätter  *   Möhren (Karotten)  *   Olivenöl kaltgepresst extra nativ, Italien  *   Petersilie - frisch, glatt  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Pinienkerne  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Staudensellerie  *   Sultaninen ungeschwefelt  *   Thymian - Bund  *   Weizenmehl Type 405  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Hase Wild



Mehr Info: