Menu
P

Hafer-Bananen-Muffins

Bild: Resteverwertung - Hafer-Bananen-Muffins
 © S. Troll
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 8.02 Sterne von 51 Besuchern
Kosten Rezept: 1.71 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

4 sehr reife Bananen ca. 0.70 €
1 Ei ca. 0.26 €
3 ELRapsöl ca. 0.13 €
1 Prise(n)Jodsalz ca. 0.00 €
0.5 Tasse(n)Milch ca. 0.09 €
100 gZucker ca. 0.09 €
2 TLBackpulver ca. 0.02 €
1 TLNatron ca. 0.07 €
200 gWeizenmehl Type 405ca. 0.29 €
100 gzarte Haferflocken ca. 0.07 €

Zubereitung:

Ein leckeres Rezept um überreife Bananen zu verwerten.

Die Menge der Zutaten in diesem Rezept ergibt 12 Muffins.


Muffinblech einfetten oder mit entsprechenden Papierförmchen auslegen.

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mit einem Löffel gut vermischen,

Salz, Ei Milch und Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zu einer Masse verrühren. Anschließend die Bananenmasse mit dem Rapsöl zur Mehlmischung geben und zu einem Teig verrühren.

Den Teig in die Muffinformen füllen und bei 180°C im nicht vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen.


(*) Die Zubereitung von Hafer-Bananen-Muffins erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Backpulver   *   Bananen  *   Eier - Größe M  *   Frische Vollmilch, 3,5% Fett  *   Haferflocken zart  *   Natron  *   Rapsöl  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Weizenmehl Type 405  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Backen Gebäck Muffins Resteverwertung



Mehr Info: