Menu
P

Blaubeerauflauf


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.91 Sterne von 23 Besuchern
Kosten Rezept: 9.53 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

600 gKulturheidelbeeren ca. 5.50 €
6 Brötchen vom Vortagca. 1.19 €
0.5 lMilch lauwarmca. 0.31 €
100 gButter ca. 0.64 €
125 gZucker ca. 0.11 €
4 Eier getrenntca. 1.04 €
1 Zitrone - unbehandelt die abgeriebenen Schale davonca. 0.20 €
30 gButter ca. 0.19 €
6 ELZucker ca. 0.09 €
50 gMandeln gehacktca. 0.28 €

Zubereitung:

Bereits im Mai schwappt einen regelrechte Heidelbeerschwemme, vor allem aus Spanien durch das Land. Eine gute Gelegenheit, übriggebliebene Semmeln oder Baguettes einer sinnvollen und vor allem leckeren Verwertung zuzuführen.,


Heidelbeeren, waschen und abtropfen lassen, Brötchen kleinschneiden, Milch erhitzen und darüber gießen.

Butter, Zucker, Eigelb und Zitronenschale schaumig schlagen, Brötchenmasse glattrühren und untermischen, Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Auflaufform buttern und abwechselnd Masse und Heidelbeeren schichten. Butter zerlassen, mit dem Zucker und den Mandeln vermischen und über den Auflauf verteilen. Bei 180 bis 200 Grad auf mittlerer Schiene backen.


(*) Die Zubereitung von Blaubeerauflauf erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Brötchen / Semmeln   *   Butter  *   Eier - Größe M  *   Kulturheidelbeeren  *   Mandeln - gehackt  *   Milch fettarm 1,5%  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Auflauf Backofen Brotreste Heidelbeere Nachtisch Obst Resteküche



Mehr Info: