Menu
P

Rezept: Weisswurst aus Bayern


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 8.00 Sterne von 8 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 17.09 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

1 kgSchweinebraten 
1 kgFestes Schweinefleisch aus - der Keule 
1 kgKalbfleischca. 15.90 €
2 kgUngesalzener Speck 
250 gWeißbrot (ca.)ca. 0.49 €
Fleischbrühe 
1 Zitrone (Schale)ca. 0.20 €
2 TLMuskatbluete - gehäuft (x)ca. 0.50 €
Salzca. 0.00 €
Micha Eppendorf Quelle - www.onkelhein .de 

Zubereitung:

Der Schweinebraten, das Kalbfleisch und das Schweinefleisch werden gehackt bzw. durch die kleine Scheibe des Fleischwolfs gedreht. Der Speck wird abgekocht und erkaltet in feine Würfel geschnitten, das Weissbrot wird in kräftiger Brühe geweicht. Dies alles wird gut untereinander gemischt und die fein geschnittene Zitronenschale, Salz nach geschmack und die Muskatbluete damit verrührt. Hiernach wird die Masse in dünne Schweinsdärme gefüllt und in heissem nicht mehr kochenden Wasser 20 Minuten ziehen lassen.


Werbung/Advertising


(*) Die Zubereitung von Weisswurst aus Bayern erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

  *   Kalbfleisch - allgemein  *   Klare Fleischsuppe - Pulver  *   Muskatblüte - gemahlen  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Weißbrot  *   Zitronen - unbehandelt


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Bayern Kalb Schwein Speck Wurst



Mehr Info: