Menu
P

Bullerbeeks Roggenvollkornbrot


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.59 Sterne von 17 Besuchern
Kosten Rezept: 3.14 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:


Sauerteigansatz:
400 gmittleren Roggenschrot ca. 0.54 €
400 mlhandwarmes Wasser ca. 0.00 €
1 TLZucker ca. 0.01 €

Vorteig:
660 ggroben Roggenschrot ca. 0.89 €
500 mlhandwarmes Wasser ca. 0.01 €

Brotteig:
1.2 kgmittleren Roggenschrot ca. 1.62 €
50 gSalz ca. 0.02 €
1 lhandwarmes Wasser ca. 0.01 €
1 TLKümmel gemahlenca. 0.05 €

Zubereitung:

Sauerteigansatz (drei Stufen):

Stufe 1: 100g Roggenschrot, 100 ml Wasser und den Zucker in einer Schüssel verrühren. Den Ansatz 24-48 Stunden abgedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen.

Stufe 2: In den Ansatz 100g Roggenschrot und 100 ml Wasser rühren. Den Ansatz 24 Stunden wie in Stufe 1 gehen lassen.

Stufe 3: In den Ansatz 200g Roggenschrot und 200 ml Wasser rühren. Den Ansatz noch einmal 24 Stunden wie in Stufe 1 gehen lassen.

Vorteig:

Ein Tag vor dem Backen: Den fertigen Sauerteig (800g) mit den Zutaten für den Vorteig in einer Schüssel verrühren.
Den Vorteig 18 Stunden bei Raumtemperatur gehen lasse.

Brotteig:

Am Backtag: Die Zutaten für den Brotteig mit dem fertigen Vorteig ca. 30 Minuten verkneten (anmerkung von mir: hab ich nicht gemacht, muss fester Rührteig sein, hab ich mit grossem Kochlöffel gemacht, höchstens 5 Minuten) Den Teig 20 Minuten ruhen lassen.

Danach den Teig erneut durchkneten.

Von diesem Teig 1kg abnehmen und bis zum nächsten Backen in einem Gefäss kühl aufbewahren.

Teig in die gefettete Backform (Brotbackform 35cm) füllen und mit nassen Händen glattstreichen. (anmerkung: ich habe die Oberfläche feucht gehalten, durch das Backen trocknet es sonst zu sehr aus.) Mit Spiessen Löcher in den Teig stechen.

Anschliessend den Teig 2-3 Stunden gehen lassen.

Die Brote in den vorgeheizten Backofen (140°C) schieben. Backzeit: 4 Stunden., Hitze: 140°C (unterste Schiene)

Nach dem Backen Brot aus der Form nehmen.

Garprobe: Das Brot klingt beim Klopfen hohl.

Auf dem Rost auskühlen lassen.

Hinweis: Den Sauerteig ca. 5 Tage vor dem Backtag ansetzen. Der Sauerteig muss nicht neu angesetzt werden, wenn regelmässig gebacken wird. Es kann dann gleich mit dem Vorteig begonnen werden. : Tipp: Beim Sauerteigansatz nur mittleren Roggenschrot verwenden.


(*) Wenn Sie beim Kochen von Bullerbeeks Roggenvollkornbrot Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Kümmel - gemahlen  *   Roggen - Körner  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Wasser  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Backen Brot Roggenvollkorn Sauerteig



Mehr Info: