Menu
P

Apfelgelee mit Lavendel


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.38 Sterne von 13 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 2.6 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 2 Gläser à ca. :

1 kgSäürliche Äpfel ca. 1.29 €
1 Zitrone - unbehandelt den Saft davonca. 0.20 €
2 Zweige Lavendel(1)  
800 gGelierzucker; ca. ca. 1.11 €
Einige Zweige Lavendel (2)  

Zubereitung:

Die Äpfel waschen. Mitsamt Schale und Kernhaus in grosse Schnitze schneiden. Mit dem Zitronensaft in eine grosse Pfanne geben und knapp mit Wasser bedecken. Aufkochen und auf kleinem Feuer leise sprudelnd etwa 10 Minuten kochen lassen; die Äpfel sollen weich, aber noch nicht verkocht sein. Dann die Lavendelzweige (1) dazugeben. Die Pfanne vom Feuer ziehen und die Äpfel zugedeckt 12 Stunden ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Äpfel in ein Geleetuch geben und den Saft ablaufen lassen. Den Saft abmessen.

Den Apfelsaft in eine Pfanne geben und gleich viele Teile Gelierzucker dazugeben. Aufkochen und unter Rühren genau 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Grobe Stielenden von den Lavendelzweigen (2) wegschneiden.

Das Apfelgelee in heiss ausgespülte Gläser füllen und in jedes Glas 2-3 Lavendelzweige (2) geben. Sofort verschliessen.

Pro dl ca. 1 g Eiweiss, 3 g Fett, 3 g Kohlenhydrate 626 kKalorien oder 2622 kJoule


(*) Für diese Version von Apfelgelee mit Lavendel werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Äpfel - säuerlich (Booskop, Cox Orange)  *   Gelierzucker - 1:1  *   Zitronen - unbehandelt


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Aufstrich



Mehr Info: