Menu
P

Rezept: Backobst-Tarte mit Ricotta


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.20 Sterne von 15 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 3.74 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

150 mlPortweinca. 1.00 €
250 gRicotta (oder Quark) 
100 gMarzipanrohmasseca. 0.75 €
1 Eica. 0.26 €
250 gBackobst (gemischt) 
Blätterteig (aus dem - Kühlregal) 
100 gPekannüsseca. 1.45 €
2 ELHonigca. 0.29 €

Zubereitung:

Den Ricotta mit den Nüssen, dem Honig und dem Marzipan vermischen. Das Backobst hacken und im warmen Portwein ziehen lassen, dabei kurz aufkochen.

Das Ei verquirlen, den Teig damit bestreichen und anschliessend in 7 cm breite Streifen schneiden.

Die Ricottamasse auf dem Teig verteilen, dabei leicht andrücken und einen Rand lassen. Das Obst abtropfen lassen und die Flüssigkeit auffangen (wird für das Rotwein-Apfelmus gebraucht).

Das Obst auf der Tarte verteilen.

Für ca. 10 Minuten bei 200 °C in den Ofen geben und backen, bis der Teig aufgegangen ist.



(*) Die Zubereitung von Backobst-Tarte mit Ricotta erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Bienenhonig Auslese  *   Eier - Größe M  *   Marzipan-Rohmasse  *   Pekannüsse  *   Portwein - rot


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Dessert



Mehr Info: