Menu
P

Rezept: Ayran (Joghurtgetränk)


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.80 Sterne von 10 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 0.84 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

500 gJogurt - 3,5% Fettca. 0.39 €
200 gSaure Sahneca. 0.44 €
500 mlWasserca. 0.01 €
Salzca. 0.00 €
Zitronensaft 
Werner Schiek Gepostet in - Kochen.Ger 

Zubereitung:

Alle Zutaten sollen gut gekühlt sein! Ayran wirkt sehr erfrischend an heissen Tagen. Ein wahres Lebenselixier! Joghurt, Saure Sahne, etwas Salz nach Geschmack und ein paar Tropfen Zitronensaft zum Säuern des Ayran in eine Schüssel geben und möglichst mit einem Mixer unter Zugabe des Wassers schaumig rühren (schlagen mit Schneebesen geht auch). Das Wasser bis zur Maximalmenge zugeben (aber besser etwas weniger), je nach gewünschter Konsistenz des Ayran, zwischendurch abschmecken und je nach Geschmack mehr Salz, Zitrone oder Wasser zugeben.

Nachdem der Ayran schön schaumig ist, in Gläser verteilen und darauf achten, dass alle etwas vom Schaum abbekommen.


Werbung/Advertising


(*) Die Zubereitung von Ayran (Joghurtgetränk) erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Kremiger Jogurt 3,5%  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Sauerrahm  *   Wasser  *   Zitronensaft


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Joghurt Kalt



Mehr Info: