Menu
P

Rezept: Bayerische Dampfnudeln - Variation 1


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.33 Sterne von 40 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 2.11 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

500 gMehlca. 0.73 €
20 gBackhefe - frischca. 0.07 €
Zucker 
Milch - lauwarm 
2 Eier - evtl. mehrca. 0.51 €
Salzca. 0.00 €
80 gButterca. 0.80 €

Zubereitung:

Man bereitet einen geschmeidigen Hefeteig und schlägt ihn kräftig, bis er Blasen wirft.

In einer tiefen Pfanne lässt man lässt man etwa 2 cm hoch Milch mit Butter und Zucker aufkochen und wieder abkühlen.

In der Zwischenzeit formt man aus dem Teig Kugeln von ca. 5 cm Durchmesser und lässt diese zugedeckt aufgehen.

Die aufgegangenen Nudeln in die Pfanne einlegen und mit einem gut sitzenden Deckel verschliessen, die Milch zum Kochen bringen und dann bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten ziehen lassen.

Der Deckel darf nicht geöffnet werden!!!

Wenn die Nudeln gar sind, hört man das an einem leichten Knistern, ähnlich, wie wenn man auf eine resche Semmel drückt.

Die Pfanne für einige Augenblicke beiseitestellen und dann den Deckel vorsichtig und langsam abheben.

Zu den Dampfnudeln reicht man am besten Vanillesosse oder Kompott.



(*) Die Zubereitung von Bayerische Dampfnudeln - Variation 1 erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Eier - Größe M  *   Frischhefe  *   Milch fettarm 1,5%  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Weizenmehl Type 405  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Bayern Mehlspeise



Mehr Info: