Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Eingenetztes Brot

Bild: Eingenetztes Brot - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.90 Sterne von 41 Besuchern
Kosten Rezept: 7.74 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:


Vorteig:
2 kgRoggenmehlca. 3.58 €
4.5 kgWeizenmehlca. 2.03 €
100 gBackhefe - frischca. 0.36 €
6.5 lWasserca. 0.07 €

Hauptteig:
3.5 kgWeizenmehlca. 1.58 €
180 gSalzca. 0.06 €
150 gBackhefe - frischca. 0.54 €
1.5 lWasserca. 0.02 €

Zubereitung:

"Eingenetzt" heißt dieses Brot, weil die einzelnen Teigstücke mit nassen, sprich "benetzten" Händen geformt werden.

Eine Schapfe ist ursprünglich ein flaches Schöpfgefäß.

Die Teigmenge entspricht nicht unbedingt haushaltsüblichen Größenordnungen des 21. Jahrhunderts. Auf eine genaue Gradangabe für einen normalen Backofen wurde deshalb verzichtet. Möge jede(r) das rechte Mass finden ...


Die Mehlmischung kann variieren, es sollten jedoch nicht mehr als 30 % Roggenmehl verwendet werden.

Die Zutaten für den Vorteig mischen, kurz kneten und 3- bis 8 Stunden ruhen lassen.

Anschließend die restlichen Zutaten für den Hauptteig zufügen und den Teig während der kurzen Teigruhe mehrmals mit nassen Händen übereinander legen. Dann werden ebenfalls von Hand Teigstücke ausgebrochen. Das Teigstück erhält einen Abschluss. Dann wird es mit dem Abschluss nach oben in eine Schapfe (aus Holz oder Blech) gelegt. Im Ofen wird die Schapfe gekippt, so dass der Schluss nach unten kommt.

Die Temperatur soll heißer als gewöhnlich sein, denn durch die nasse Teigführung kühlt der Ofen schnell ab. Eingenetzte Brote müssen gut ausgebacken werden. Eine dicke Kruste verbessert den Geschmack.


Werbung/Advertising


(*) Wenn Sie beim Kochen von Eingenetztes Brot Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Frischhefe  *   Roggenmehl Type 1150  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Wasser  *   Weizenmehl Type 405


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Backen Brot


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Funkenküchle aus ÖsterreichFunkenküchle aus Österreich   2 Portionen
Preise: Discount: 1.10 €   EU-Bio: 1.00 €   Demeter: 1.53 €
Aus diesen Zutaten einen Teig kneten und diesen dann nicht zu sehr dünn, fladenweise ausrollen. Mit einem "Rädler" rechteckige Kiechle ausschneiden. Die   
JägerkohlJägerkohl   1 Rezept
Preise: Discount: 7.11 €   EU-Bio: 7.56 €   Demeter: 10.35 €
Weißkohl putzen, waschen und fein hobeln. Speck und Zwiebel würfeln, Speck in einem grossen Topf auslassen und die Zwiebelwürfel darin glasig   
Portugiesische Grünkohl-Kartoffel-SuppePortugiesische Grünkohl-Kartoffel-Suppe   4 Portionen
Preise: Discount: 2.93 €   EU-Bio: 3.58 €   Demeter: 4.16 €
Die groben Stengel des Kohls entfernen. Blätter gründlich waschen, trockenschleudern und kreuzweise in 6 mm dicke Streifen schneiden. In einem großen Topf die   
Schweinekotelett an PestonudelnSchweinekotelett an Pestonudeln   4 Portionen
Preise: Discount: 15.75 €   EU-Bio: 17.37 €   Demeter: 17.50 €
Schweinekotelett würzen, mehlieren und in Olivenöl anbraten. Nudeln in Salzwasser al dente kochen und abgießen. Basilikum, Olivenöl, Knoblauch, Salz,   
Forellen-Gemüse-Pfanne Forellen-Gemüse-Pfanne    4 Portionen
Preise: Discount: 14.29 €   EU-Bio: 22.42 €   Demeter: 22.80 €
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die kleingehackten Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Das kleingeschnittene Gemüse dazugeben und kurz   


Mehr Info: