Menu
P

Äpfel im Zwiebelbeet


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.71 Sterne von 14 Besuchern
Kosten Rezept: 2.3 €        Kosten Portion: 0.57 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

400 gZwiebeln ca. 0.38 €
Paprika ca. 0.02 €
0.25 TLSalz gehäuft ca. 0.00 €
4 Äpfel ca. 0.90 €

Füllung:
90 gsaurer Halbrahm ca. 0.20 €
50 gKäse geriebenca. 0.43 €
1 kl.Ei verklopftca. 0.26 €
Paprika ca. 0.04 €
Peffer ca. 0.04 €
150 mlGemüsebouillon evtl.mehrca. 0.03 €

Zubereitung:

Für Nicht-Schweizer: Gschwellti heißen auf hochdeutsch Pellkartoffeln.


Die Zwiebeln halbieren, in 3 mm breite Streifen schneiden und in eine gefettete Gratinform verteilen; mit Paprika und Salz würzen.

Die Äpfel schälen, quer halbieren, das Kerngehäuse ausstechen und mit der Wölbung nach unten in das Zwiebelbeet setzen.

Für die Füllung alle Zutaten mischen, in die ausgehöhlten Apfel verteilen. Die Bouillon über die Zwiebeln giessen. 30 Minuten zugedeckt auf der mittleren Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens backen. Dann noch zehn Minuten abgedeckt überbacken.

Serviertipp: Dazu Gschwellti, Toast oder Polenta servieren.


(*) Wenn Sie beim Kochen von Äpfel im Zwiebelbeet Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Äpfel - säuerlich (Booskop, Cox Orange)  *   Eier - Größe M  *   Emmentaler - gerieben  *   Gemüsebrühe - Pulver  *   Paprika edelsüß  *   Pfeffer schwarz, gemahlen  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Sauerrahm  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Apfel Frisch Gemüse Zwiebel



Mehr Info: