Menu
P

Mandarinenkuchen


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.21 Sterne von 28 Besuchern
Kosten Rezept: 2.94 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:


Für den Teig:
4 Eierca. 0.52 €
200 gZuckerca. 0.17 €
1 Pack.Vanillinzuckerca. 0.02 €
0.5 Pack.Backpulverca. 0.01 €
250 gMehlca. 0.11 €
250 gMargarineca. 0.30 €
3 Dose(n)Mandarinen - zu 175 g Abtropfgewichtca. 1.47 €

Für den Guss:
1 Zitroneca. 0.20 €
100 gPuderzuckerca. 0.14 €

Zubereitung:

Dieser Mandarinenkuchen schmeckt am besten, wenn man ihn einen Tag lang durchziehen lässt.


Die Mandarinen abtropfen lassen. Für den Teig Eier, Zucker und Vanillinzucker solange rühren, bis der Zucker sich ganz aufgelöst hat. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach dazugeben. Die Margarine flüssig werden lassen und unterrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig daraufgeben, die Oberfläche glatt streichen. Die Mandarinen darauf verteilen und den Kuchen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze etwa dreissig bis fünfunddreissig Minuten backen.

Für den Guss die Zitrone auspressen. Zuerst nur etwa drei Viertel des Saftes mit dem Puderzucker verrühren. Die Masse soll eher zäh als flüssig sein. Nur nach Bedarf den Rest des Saftes zufügen. Den Guss auf den noch heißen Kuchen pinseln.




(*) Für diese Version von Mandarinenkuchen werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Backpulver - Päckchen  *   Eier - Größe M  *   Mandarin-Orangen  *   Pflanzenmargarine  *   Puderzucker / Staubzucker  *   Vanillinzucker - Päckchen  *   Weizenmehl Type 405  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Backen Kuchen Mandarine Obst



Mehr Info: