Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Pastissada de caval - Pferderagout aus Venetien

Bild: Pastissada de caval - Pferderagout aus Venetien - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.73 Sterne von 56 Besuchern
Kosten Rezept: 7.34 €        Kosten Portion: 1.84 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

600 gPferdefleisch - pariertca. 5.28 €
30 gButterca. 0.27 €
2 ELOlivenölca. 0.06 €
2 Zwiebelnca. 0.09 €
400 gEiertomaten - aus der Doseca. 0.65 €
Salzca. 0.00 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
500 mlkräftiger Rotweinca. 0.99 €

Zubereitung:

Der Legende zufolge soll der Gotenkönig Theoderich nach seinem Sieg über Odoaker angeordnet haben, sämtliche Pferde des Feindes auf dem Schlachtfeld zu töten. Die Bevölkerung von Verona sah sich plötzlich einer gewaltigen Menge Pferdefleisch gegenüber, die sofort verarbeitet werden musste. So ersann man die Pastissada, die heute noch gerne gegessen wird.


Butter und Öl in einem Schmortopf erhitzen, die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln darin weichdünsten, ohne zu bräunen. Die Tomaten abtropfen lassen und durch ein Sieb streichen. Zu den Zwiebeln geben und durchwärmen. Salzen und pfeffern. Die Fleischwürfel hinzugeben. Nach 20 Minuten, wenn die Tomatensauce einzukochen beginnt, den Rotwein dazugießen. Abdecken und bei sehr leiser Flamme drei Stunden schmoren.

Mit Polenta servieren.

Reste, oder kleinere Mengen von Pastissada eignen sich hervorragend als Sugo zu Gnocchi oder einer kräftigen Nudelsorte, z.B. Pici (toskanische Nudeln).


Werbung/Advertising


(*) Für diese Version von Pastissada de caval - Pferderagout aus Venetien werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Italienischer Rotwein, D.O.C.  *   Olivenöl kaltgepresst extra nativ  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Pferdefleisch - Braten  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Tomaten - geschält, ganz  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Fleisch Italien Pferd


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

ArbeiterforelleArbeiterforelle   4 Portionen
Preise: Discount: 4.96 €   EU-Bio: 6.05 €   Demeter: 5.25 €
Fleischwurst häuten, vierteln, und die Wurstviertel quer halbieren. Zwiebel und Gewürzgurken kleinschneiden. Wurstachtel auf der Schnittfläche mit Senf   
Gorgonzola-Birnen-ToastGorgonzola-Birnen-Toast   4 Portionen
Preise: Discount: 6.75 €   EU-Bio: 6.73 €   Demeter: 10.76 €
Den Backofen auf 225°C vorheizen (Gas: Stufe 4). Die Graubrotscheiben einseitig toasten. Die getoasteten Seiten mit der Butter oder Margarine bestreichen. Die   
ApfelburgerApfelburger   4 Portionen
Preise: Discount: 3.85 €   EU-Bio: 4.64 €   Demeter: 8.43 €
Fleisch mit den Gewürzen gründlich verkneten und aus der Hackmasse pro Person zwei flache, runde Hamburger formen. Bis zum Braten kühl stellen. Zwiebeln   
Türkische Kartoffel-Hackfleisch PfanneTürkische Kartoffel-Hackfleisch Pfanne   4 Portionen
Preise: Discount: 9.93 €   EU-Bio: 9.10 €   Demeter: 12.30 €
Soll es eine original türkische Pfanne werden, nimmt man Rinder- oder Lammhack (halal) und echten Schafskäse, am besten aus dem türkischen   
Kartoffelsuppe mit GänseblümchenKartoffelsuppe mit Gänseblümchen   4 Portionen
Preise: Discount: 1.82 €   EU-Bio: 1.80 €   Demeter: 2.39 €
Die Kartoffeln schälen, achteln und in gut gesalzenem Wasser garen. Danach durch die Kartoffelpresse drücken und noch heiss mit der zerlassenen Butter und   


Mehr Info: