Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Skirlie - Hafermehl mit Zwiebeln

Bild: Skirlie - Hafermehl mit Zwiebeln - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.46 Sterne von 13 Besuchern
Kosten Rezept: 6.48 €        Kosten Portion: 1.62 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:


Für die Sauce:
2 mittelgr.Zwiebelnca. 0.09 €
100 gButterca. 0.92 €
500 gRinderhackfleischca. 2.25 €
500 mlRinderbrüheca. 0.99 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
Salzca. 0.00 €

Skirlie:
1 mittelgr.Zwiebelca. 0.05 €
200 gButterca. 1.83 €
200 gHafermehl - gemahlen, oder fein geschrotet ca. 0.56 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
Salzca. 0.00 €

Zubereitung:

Skirlie wird in Schottland als Beilage zu gebratenem Geflügel, Rind-, Kalb- und Schweinefleisch oder zu einer Hackfleischsauce wie in diesem Rezept serviert.

Statt geschrotetem Hafer kann man auch Haferflocken verwenden


Die Zwiebeln schälen, fein hacken und in der Butter bei kleiner Hitze glasig schwitzen. Nun den Herd auf die größte Stufe schalten und das Rinderhack in der Pfanne kräftig anbraten. Die Rinderbrühe dazugeben, leicht salzen und pfeffern und 30 Minuten auf kleiner Hitze im offenen Topf schmoren lassen. Abschmecken.

Die Zwiebel schälen und grob hacken. Die Butter in einer großen schweren Pfanne schmelzen und die Zwiebel darin anbräunen. Unter Rühren das Hafermehl dazugeben, das die Butter vollständig absorbieren soll.

Salzen und pfeffern und sofort mit der Rindfleischsauce servieren.


Werbung/Advertising


(*) Für diese Version von Skirlie - Hafermehl mit Zwiebeln werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Hackfleisch vom Rind  *   Hafer / Nackthafer - Körner  *   Knochenbrühe/Rinderbrühe - Eigene Herstellung  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Beilage Hafer Schottland


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

NapoleonshütchenNapoleonshütchen   1 Rezept
Preise: Discount: 3.89 €   EU-Bio: 4.14 €   Demeter: 4.21 €
Aus allen Zutaten außer der Marmelade und dem zweiten Ei einen Teig kneten, auf einer bemehlten Fläche ca. 3mm dick ausrollen und mit einem Weinglas runde   
Mille CoseddeMille Cosedde   1 Rezept
Preise: Discount: 4.55 €   EU-Bio: 5.47 €   Demeter: 5.56 €
Hülsenfrüchte wie Erbsen, dicke Bohnen, Kichererbesen, Linsen über Nacht in handwarmen Wasser einweichen. Zwiebel in feine Scheiben schneiden. In heißem   
Mallorquinischer HähnchentopfMallorquinischer Hähnchentopf   4 Portionen
Preise: Discount: 9.23 €   EU-Bio: 10.23 €   Demeter: 10.44 €
Von der Poularde die Haut entfernen und in vier Stücke zerteilen. Zwiebeln würfeln, die Hälfte des Öls erhitzen und Zwiebeln und Geflügel goldgelb braten.   
Altdeutscher Kartoffeltopf mit PfifferlingenAltdeutscher Kartoffeltopf mit Pfifferlingen   4 Portionen
Preise: Discount: 14.58 €   EU-Bio: 14.93 €   Demeter: 26.95 €
Rindfleisch in 1 1/2 cm große Würfel schneiden und im heißen Fett kräftig anbraten. Mit je der Hälfte Brühe und Weißwein aufgießen und    
Schwäbische LaugenbrezelsuppeSchwäbische Laugenbrezelsuppe   4 Portionen
Preise: Discount: 1.58 €   EU-Bio: 1.58 €   Demeter: 1.75 €
Zwiebeln schälen. Die Hälfte davon fein hacken und in einem Suppentopf mit der Hälfte des Schweineschmalzes andünsten. Laugenbrezeln in ca. 5 mm breite   


Mehr Info: