Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Aargauer Rüeblispiss

Bild: Aargauer Rüeblispiss - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.45 Sterne von 163 Besuchern
Kosten Rezept: 1.27 €        Kosten Portion: 0.32 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

600 gRüebli - (D: Karotten)ca. 0.38 €
600 gfestkochende Kartoffelnca. 0.48 €
1 ELÖlca. 0.02 €
2.5 lBouillonca. 0.21 €
1 Zwiebelca. 0.05 €
Streuwürzeca. 0.08 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
1 ELgehackte Petersilieca. 0.04 €

Zubereitung:

Kartoffeln und Rüebli (D: Karotten) schälen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein schneiden. Zwiebel in etwas Öl andünsten, Kartoffel und Rüebli dazugeben und etwas mitdämpfen. Ablöschen mit der Bouillon. Auf kleinem Feuer während ca. 40 Minuten weichkochen.

Mit Streuwürze und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren mit der Petersilie bestreuen und heiß auftragen.


Werbung/Advertising


(*) Für diese Version von Aargauer Rüeblispiss werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Kartoffeln (festkochend)  *   Klare Brühe - Pulver  *   Möhren (Karotten)  *   Petersilie - frisch, glatt  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Pflanzenöl  *   Speisewürze - Vegeta Aromat Fondor  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Aargau Eintopf Karotten Schweiz


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Überbackener MakkaronitopfÜberbackener Makkaronitopf   4 Portionen
Preise: Discount: 3.62 €   EU-Bio: 3.93 €   Demeter: 5.29 €
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Makkaroni in leicht gesalzenem kochendem Wasser zusammen mit Olivenöl al dente garen, abgießen, gut abtropfen lassen und   
Geriebener Butterteig - BröselteigGeriebener Butterteig - Bröselteig   1 Rezept
Preise: Discount: 6.14 €   EU-Bio: 5.57 €   Demeter: 7.73 €
Man merkt es an der Sprache - dieses Rezept stammt aus einem Kochbuch aus dem 19. Jahrhundert, der Teig schmeckt aber sicher auch im 21. Jahrhundert. Man reibt   
Apfel-Bohnen-Topf mit KasselerApfel-Bohnen-Topf mit Kasseler   4 Portionen
Preise: Discount: 6.36 €   EU-Bio: 6.71 €   Demeter: 6.92 €
Speck in feine, Kasseler in grobe Würfel, abgezogene Zwiebel in Ringe schneiden. Bohnen waschen, abfädeln. Fett schmelzen, Speck- und Fleischwürfel darin   
Bacon-Floddies aus GroßbritannienBacon-Floddies aus Großbritannien   2 Portionen
Preise: Discount: 1.46 €   EU-Bio: 1.66 €   Demeter: 1.96 €
Kartoffel, Zwiebel, Bacon, Champignons, Thymian, Pfeffer und Salz in eine Schüssel geben, Ei einrühren. Bratpfanne 1 cm hoch mit Öl oder zerlassener   
Hack-Kartoffel-AuflaufHack-Kartoffel-Auflauf   4 Portionen
Preise: Discount: 12.71 €   EU-Bio: 11.84 €   Demeter: 17.23 €
Brötchen einweichen. Zwiebeln und den Knoblauch schälen und hacken. Die Hälfte der Zwiebeln mit Hackfleisch, Knoblauch, dem Ei und ausgedrücktem Brötchen   


Mehr Info: