Menu
P

gratinierte Lachsröllchen


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.47 Sterne von 17 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 1.1 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

400 gLachsfilet (am Stück, - enthäutet, entgrätet) 
7 Basilikumblätter 
100 gMascarpone-Gorgonzola 
0.5 Zitrone, abgeriebene Schaleca. 0.10 €
0.1 lRahmca. 0.32 €
0.05 lNoilly Pratca. 0.79 €
kl.Salz und Pfeffer aus der - Mühle 

Zubereitung:

vom Lachsfilet pro Portion je 3 mal 0.5 cm dicke Scheiben schneiden und auf der Arbeitsfläche auslegen den restlichen Lachs fein schneiden Das Basilikum ebenfalls hacken. Mit dem fein geschnittenen Lachs, dem Mascarpone-Gorgonzola und der Zitronenschale gut mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. jede Lachsscheibe mit einem Teelöffel Lachspaste bestreichen, aufrollen und dicht nebeneinder in eine Gratinform setzen. Den Rahm und den Noilly Prat verrühren und die Röllchen damit beträufeln. Die Lachsröllchen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während 12 - 15 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren.



(*) Für diese Version von gratinierte Lachsröllchen werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Basilikum - frisch  *   Schlagsahne  *   Wermut - Noilly Prat  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zutaten pauschal


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Finnland Fisch Vorspeisen



Mehr Info: