Menu
P

Karelische Piroggen mit Eibutter


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.81 Sterne von 16 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 3.21 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:


FÜR DEN PIROGGENTEIG
100 mlWasserca. 0.00 €
1 TLSalzca. 0.00 €
250 gRoggenmehlca. 0.45 €
50 gWeizenmehlca. 0.07 €
Butter 

FÜR DIE FÜLLUNG
1 lMilch - lauwarmca. 1.05 €
200 gReisca. 0.20 €
Salzca. 0.00 €

FÜR DIE EIBUTTER
3 Eier - hart gekochtca. 0.78 €
100 gButterca. 1.00 €
Salzca. 0.00 €

Zubereitung:

Bereiten Sie einen dicken Reisbrei, würzen Sie ihn mit Salz und lassen Sie ihn abkühlen.

Geben Sie das Mehl auf ein Brett, fügen Sie nach und nach gesalzenes Wasser hinzu und formen Sie einen festen Teig. Lassen Sie diesen in einer angewärmten Schüssel ca 30 Minuten ruhen. Formen Sie dann den Teig zu einer Rolle und schneiden sie in 12-14 Stücke.

Rollen Sie die einzelnen Stücke dünn aus, geben Sie jeweils erkalteten Reisbrei in die Mitte und schlagen Sie die Ränder ein. Backen Sie die Piroggen auf einem gefetteten Blech bei 250 Grad ca 15 Minuten. Bestreichen Sie sie noch warm mit Butter und decken Sie sie ab.

Serviert werden Karelische Piroggen, die warm am besten schmecken, mit Eibutter.



(*) Die Zubereitung von Karelische Piroggen mit Eibutter erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Eier - Größe M  *   Langkornreis   *   Milch fettarm 1,5%  *   Roggenmehl Type 1150  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Wasser  *   Weizenmehl Type 405


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Finnland Teigware



Mehr Info: