Menu
P

Fasnetszöpfe (Schwäbisch)


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.26 Sterne von 34 Besuchern
Kosten Rezept: 2.56 €        Kosten Portion: 0.21 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 12 Portionen:

2 Eier ca. 0.52 €
75 gZucker ca. 0.06 €
1 Prise(n)Salz ca. 0.00 €
0.125 lSahne ca. 0.26 €
400 gMehl ca. 0.58 €
Kokosfett oder Öl zum Fritierenca. 1.11 €
Puderzucker zum Bestäubenca. 0.03 €

Zubereitung:

Das Frittierfett ist in diesem Rezept mit 200 g berücksichtig, was in etwa dem Schwund beim Backen entsprechen dürfte.


Eier und Zucker mit der Prise Salz schaumig rühren. Sahne dazugeben und dann nach und nach das Mehl. Man muss den Teig gut kneten können. Falls er zu weich ist, noch etwas Mehl dazugeben.

Ein Backbrett oder die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig 1/2 cm dick ausrollen. 12 cm lange, 1 cm breite Streifen davon abschneiden und zu Spiralen drehen, so dass Zöpfchen entstehen.

Ins heisse Fritierfett geben und bei etwa 180°C (es gibt Frittierthermometer, mit denen man die Temperatur messen kann) etwa 5 Minuten backen. Mit dem Schaumlöffel aus dem Frittiertopf nehmen. Auf Haushaltspapier abtropfen lassen und noch heiss mit Puderzucker bestäuben. Abkühlen lassen.


(*) Die Zubereitung von Fasnetszöpfe (Schwäbisch) erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Eier - Größe M  *   Kokosfett  *   Puderzucker / Staubzucker  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schlagsahne  *   Weizenmehl Type 405  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Fasching Fastnacht Gebäck Karneval Kuchen Schwaben



Mehr Info: