Menu
P

Apfelgratin mit Walnüssen


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.14 Sterne von 14 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 4.65 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

5 Säuerliche Äpfel (Boskop)ca. 4.36 €
150 gCrème fraîcheca. 0.34 €
250 gSahneca. 0.79 €
100 gWalnusskerne - gehacktca. 1.99 €
Zitronensaft 
Butter - zum Ausbuttern der Formca. 0.14 €

Zubereitung:

Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Eine Gratinform mit flachem Rand mit Butter auspinseln. Creme fraiche mit süsser Sahne verrühren. Nun die Apfelscheiben schuppenartig in die Gratinform legen, mit Zitronensaft beträufeln. Über die erste Apfelschicht gehackte Walnusskerne streuen und erneut eine Apfelschicht drauflegen, wieder mit Zitrone säuern und die restlichen Walnusskerne darüber streuen. Alles mit der etwas festen Creme fraiche-Sahnemischung begiessen.

Mit Butterflocken besetzen und in den vorgeheizten Backofen (200 GradC Umluft ohne Grill) für 20-25 Minuten schieben. Die Creme fraiche-Sahnemischung stockt auf, umhüllt alle Apfelscheiben und verbindet alles zu einem leckeren Gratin.

Aus dem Ofen nehmen, leicht auskühlen lassen und zu Wild, Geflügel oder solo, lauwarm als Dessert servieren.



(*) Wenn Sie beim Kochen von Apfelgratin mit Walnüssen Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Äpfel - säuerlich (Booskop, Cox Orange)  *   Butter  *   Crème fraîche  *   Schlagsahne  *   Walnusskerne  *   Zitronensaft


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Dessert



Mehr Info: