Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Apfelmuskuchen

Bild: Apfelmuskuchen - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.87 Sterne von 82 Besuchern
Kosten Rezept: 5.83 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

125 gButterca. 1.15 €
60 gZuckerca. 0.05 €
2 Eier - Gew. Kl. 3/(M)ca. 0.34 €
360 gMehlca. 0.16 €
3 TLBackpulver - gestrichenca. 0.02 €
2 TLZimtca. 0.21 €
1 TLgemahlene Gewürznelkenca. 0.20 €
0.25 TLSalz - ca.ca. 0.00 €
200 ggetrocknete Dattelnca. 1.00 €
200 gHaselnusskerneca. 1.99 €
200 gRosinenca. 0.47 €
1 GlasApfelmus - 355 gca. 0.33 €
1 ELPuderzuckerca. 0.02 €

Zubereitung:

Ergibt ca. 25 Stück Apfelmuskuchen.


Fett und Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren.

Mehl Backpulver, Zimt, Gewürznelken und Salz mischen. Datteln entkernen. Haselnüsse, Rosinen und Datteln fein hacken. 1/3 mit der Mehlmischung vermengen.

Dann im Wechsel Mehlgemisch und Apfelmus unter die Fett-Eimasse rühren. Zum Schluß die restlichen Nüsse, Rosinen und Datteln unterheben.

Eine Kastenform (30 cm Länge) einfetten. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gasherd Stufe 2) ca 1 1/2 Stunden backen.

Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.


Werbung/Advertising


(*) Für diese Version von Apfelmuskuchen werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Apfelmus  *   Backpulver   *   Butter  *   Eier - Größe M  *   Getrocknete Datteln  *   Haselnüsse  *   Nelken gemahlen  *   Puderzucker / Staubzucker  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Sultaninen ungeschwefelt  *   Weizenmehl Type 405  *   Zimt, gemahlen (Ceylon)  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Apfelmus Kuchen


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Bunter MatjessalatBunter Matjessalat   4 Portionen
Preise: Discount: 5.53 €   EU-Bio: 5.35 €   Demeter: 5.39 €
Matjes waschen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Salat putzen, waschen und in Stücke zupfen. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Vorbereitete   
Grassins aus GraubündenGrassins aus Graubünden   1 Rezept
Preise: Discount: 1.93 €   EU-Bio: 1.68 €   Demeter: 2.50 €
"Crassus" heißt auf lateinisch "dick, fett" und daher hat dieses leckere Festtags-Kleingebäck aus dem schweizer Kanton Graubünden seinen Namen. Butter, Zucker,   
Kaffee-CremeKaffee-Creme   4 Portionen
Preise: Discount: 3.20 €   EU-Bio: 3.17 €   Demeter: 3.17 €
Mascarpone, Sahnequark und Puderzucker zusammen verrühren. Die Schokolade am Stück in eine Schüssel geben und mit kochendheißem Wasser übergießen.   
Äpfel mit Krabben-FüllungÄpfel mit Krabben-Füllung   4 Portionen
Preise: Discount: 2.75 €   EU-Bio: 2.82 €   Demeter: 2.85 €
Die Schalotte fein hacken und in heißem Fett weich dünsten. Den Spinat waschen und die Stengel abknipsen, dann zufügen. 6 Minuten dünsten. Die Creme fraiche   
Kokosnuss-JellyKokosnuss-Jelly   1 Rezept
Preise: Discount: 3.49 €   EU-Bio: 2.91 €   Demeter: 3.02 €
Kokoscreme, Milch und Wasser in einen Topf gießen. Zucker und Agar- Agar hinzufügen und gut vermischen. Zum Kochen bringen und 3 Minuten köcheln lassen.   


Mehr Info: