Menu
P

Rezept: Apfel-Rotkohl


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.91 Sterne von 81 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 6.31 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

1 kgRotkohlca. 2.99 €
250 gSäuerliche Äpfel (Boskop - oder ähnliche)ca. 0.87 €
Salzca. 0.00 €
100 mlRotweinessigca. 0.43 €
50 gButterca. 0.50 €
250 gZwiebelnca. 0.66 €
25 gZuckerca. 0.02 €
200 mlTrockener Rotweinca. 0.26 €
125 mlBrüheca. 0.02 €
0.5 Zimtstangeca. 0.25 €
1 Gewürznelke (evtl. das 
Doppelte) 
1 Lorbeerblattca. 0.25 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.05 €

Zubereitung:

Die äusseren Blätter und den Strunk vom Kohlkopf entfernen. Den Kohl mit
einem scharfen Messer oder auf einem Krauthobel in feine Streifen
schneiden. Äpfel schälen, entkernen und fein würfeln.

Den Kohl mit Salz bestreuen und Rotweinessig zugiessen. Alles mischen
und etwa 2 Stunden zugedeckt stehen lassen.

Butter in einem Topf zerlassen. Gewürfelte Zwiebeln, Äpfel und den
Zucker darin glasig dünsten.

Den Rotkohl mit Flüssigkeit zufügen. Kurz anschmoren.

Rotwein, Brühe, Zimtstange, Nelken und Lorbeer zufügen und mischen.
30 Minuten im geschlossenen Topf garen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zimtstange, Nelken und Lorbeer
entfernen und den Kohl anrichten.



(*) Die Zubereitung von Apfel-Rotkohl erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Äpfel - säuerlich (Booskop, Cox Orange)  *   Butter  *   Essig - Rotweinessig  *   Französischer Landrotwein  *   Klare Brühe - Pulver  *   Lorbeerblätter  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Rotkohl  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Zimtstangen (Ceylon)  *   Zucker - Raffinade  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Gemüsegerichte Kartoffel



Mehr Info: