Menu
P

Weißer Kürbis ohne Soße - Konkon Doodhi Sukem

Bild: Goa: Weißer Kürbis ohne Soße
 © S. Troll
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.05 Sterne von 22 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 0.85 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

1 weißer Kürbis 
1 Kokosnuss 
4 grüne Chilis - frisch 
1 ELKoriandersamenca. 0.54 €
1 TLKreuzkümmelca. 0.19 €
1/2 TLPfefferkörner 
1/2 TLGelbwurzca. 0.13 €
2 Zwiebeln 
1 Tomate 

Zubereitung:

Gelbwurz wird auch als indischer Safran oder Turmeric bezeichnet.


Kürbis schälen, entkernen und in Würfel schneiden.

Die Gewürze mahlen, (Kokosnuss, grüne Chilis, Koriander, Kreuzkümmel, Gelbwurz) und den Saft auspressen.

Zwiebel hacken und in Öl anbraten. Tomate klein hacken und dazugeben.

Die Kürbiswürfel zugeben und leicht andünsten.

Den ausgepressten Saft der Gewürze in kleinen Mengen zugeben und alles so lange kochen ist der Kürbis weich ist.



(*) Die Zubereitung von Weißer Kürbis ohne Soße - Konkon Doodhi Sukem erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Koriandersamen  *   Kreuzkümmel - gemahlen  *   Kurkuma  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Tomaten  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Beilage Gemüse Goa Indien



Mehr Info: