Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Eier-Rösti mit Rhabarber-Kompott

Bild: Eier-Rösti mit Rhabarber-Kompott - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.43 Sterne von 46 Besuchern
Kosten Rezept: 4.74 €        Kosten Portion: 1.19 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:


Für das Kompott:
600 gRhabarberca. 1.19 €
100 mlRotweinca. 0.13 €
1 Zimtstengelca. 0.50 €
80 gZucker - evtl. mehrca. 0.06 €

Für die Rösti:
250 mlMilch - lauwarmca. 0.16 €
1 Zimtstengelca. 0.50 €
300 galtbackenes Weißbrot - oder Wegglica. 0.59 €
50 gButterca. 0.46 €
0.5 TLZimtca. 0.10 €
2 ELZuckerca. 0.02 €
4 Eierca. 0.68 €
1 Msp.Salzca. 0.00 €

Zubereitung:

Den Rhabarber rüsten (D: putzen) und in Stücke schneiden. Mit dem Rotwein, Zimtstengel und Zucker in eine Pfanne geben. Zugedeckt so lange kochen lassen, bis der Rhabarber zerfällt. Den Zimtstengel entfernen.

Für die Eierrösti die Milch mit dem Zimtstengel in eine Pfanne geben und aufkochen. Vom Feuer nehmen und zehn Minuten ziehen lassen. Den Zimtstengel entfernen.

Brot oder Weggli in Würfel schneiden. Mit der Zimt-Milch beträufeln. Kurz ziehen lassen.

Die Butter in einer großen Bratpfanne schmelzen. Die Brotwürfel darin rundum goldbraun backen. Mit dem Zimt-Zucker bestreuen.

Eier und Salz verrühren und über die gebratenen Brotwürfel geben. Unter Rühren stocken lassen; die Masse sollte noch leicht feucht sein.

Anrichten und mit dem noch lauwarmen Kompott servieren. Nach Belieben mit Zimt-Zucker bestreuen.


Werbung/Advertising


(*) Für diese Version von Eier-Rösti mit Rhabarber-Kompott werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Eier - Größe M  *   Französischer Landrotwein  *   Milch fettarm 1,5%  *   Rhabarber  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Weißbrot  *   Zimt, gemahlen (Ceylon)  *   Zimtstangen (Ceylon)  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Brot Eierspeise Resteküche Resteverwertung Rhabarber Süßspeise


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Alte Zürcher Tirggel - HoniggebäckAlte Zürcher Tirggel - Honiggebäck   1 Rezept
Preise: Discount: 7.35 €   EU-Bio: 10.96 €   Demeter: 10.00 €
Die Tirggel sind ein traditionelles Bild-Gebäck, das in Zürich besonders im Advent und zu Neujahr beliebt ist. Werden sie mit Holzmodeln gefertigt, so zeigen sie   
Aprikosen-Schmand-TarteAprikosen-Schmand-Tarte   1 Rezept
Preise: Discount: 3.20 €   EU-Bio: 3.11 €   Demeter: 3.68 €
Die Menge der Zutaten ist für eine Kuchenform von 26 cm Durchmesser gedacht und ergibt 12 Kuchenstücke. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Die Butter   
Nuss-SchiffchenNuss-Schiffchen   1 Rezept
Preise: Discount: 4.77 €   EU-Bio: 5.36 €   Demeter: 5.63 €
Mehl und Stärkemehl mit Backpulver vermischen und mit Margarine, Walnüssen, Zucker und dem Ei verkneten. Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, dann   
Zwiebelkuchen mit VollkornmehlZwiebelkuchen mit Vollkornmehl   4 Portionen
Preise: Discount: 3.97 €   EU-Bio: 5.03 €   Demeter: 6.97 €
Mehl in eine Schüssel geben. 125 g Fett und 1/2 TL Salz zufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Evtl.   
Hochfeiner BierteigHochfeiner Bierteig   1 Rezept
Preise: Discount: 0.95 €   EU-Bio: 1.20 €   Demeter: 1.46 €
Mehl, Salz, Eier, Kirschwasser, Öl und die Eigelbe gut und glatt verrühren. Den Teig 100 Minuten stehen lassen. Dann das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und   


Mehr Info: