Menu
P

Rezept: Curryrahmsuppe


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.71 Sterne von 24 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 2.76 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

300 gHähnchenbrustfiletsca. 1.85 €
1 ELÖlca. 0.02 €
1 ELMildes Currypulverca. 0.20 €
1 ELMehlca. 0.01 €
600 mlHühnerbrüheca. 0.05 €
1 Knoblauchzehen - gepresst 
Salzca. 0.00 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
1 Zitrone - davon 
0.5 ELZitronensaftca. 0.02 €
200 gCrème fraîcheca. 0.45 €
0.5 BundFrühlingszwiebelnca. 0.16 €

Zubereitung:

Fleisch in Streifen schneiden, in Öl anbraten.

Curry und Mehl vermischen, über das Fleisch streuen, kurz anschwitzen. Mit Brühe auffüllen, zum Kochen bringen.

Mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken. Creme fraiche zugeben. Zugedeckt 20 Minuten leise einkochen lassen.

Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und vor dem Servieren zugeben. Nachwürzen.


Werbung/Advertising


(*) Für diese Version von Curryrahmsuppe werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Crème fraîche  *   Curry - mild  *   Frühlingszwiebeln  *   Hühnchenbrust-Filet  *   Hühnerbrühe - Pulver  *   Knoblauch  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Pflanzenöl  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Weizenmehl Type 405  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zitronensaft


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Geflügel Hähnchen Rahm



Mehr Info: