Werbung/Advertising

Menu

Rezept: Ausgezogene

Bild: Ausgezogene - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.28 Sterne von 163 Besuchern
Kosten Rezept: 5.42 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:


Für den Teig:
500 gMehlca. 0.73 €
1 Pack.Backhefe - frischca. 0.15 €
80 gZuckerca. 0.10 €
0.25 llauwarme Milchca. 0.26 €
1 Prise(n)Salzca. 0.00 €
2 Eierca. 0.51 €
80 gMargarine - oder Butterca. 0.41 €
1 Zitrone - unbehandelt - die Schale davonca. 0.79 €

Zum Ausbacken:
2 kgÖl - oder Butterschmalzca. 2.78 €

Zum Bestreuen:
Zucker - gemischt mitca. 0.06 €
Zimtca. 0.27 €

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit etwas lauwarmer Milch, einem Teelöffel Zucker und wenig Mehl zu einem Vorteig verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.

Restlichen Zucker mit einer Prise Salz, Eiern, weicher Butter oder Margarine und abgeriebener Zitroneneschale schaumig rühren, auf den Mehlrand geben und mit Mehl, Vorteig und restlicher lauwarmer Milch zu einem glatten Teig verkneten. Teig so lange kneten , bis er sich vom Schüsselrand löst. Bei Bedarf noch etwas Mehl hinzufügen.

Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Den gegangenen Teig nochmals kurz durchkneten, zu Kugeln formen, flach drücken und von der Mitte her kreisförmig "ausziehen", so dass eine hauchdünne Mitte und ein dicker Rand entstehen. Nochmals zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Fett in einem großen Topf oder einer Fritteuse auf 180°C erhitzen und die Ausgezogenen darin nacheinander auf beiden Seiten ca. 3 bis 5 Minuten knusprig braun backen.

Nach dem Backen auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.

Nach Belieben noch warm mit einer Mischung aus Zucker und Zimt bestreuen.


Werbung/Advertising


(*) Die Zubereitung von Ausgezogene erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Eier - Größe M  *   Frischhefe  *   Milch fettarm 1,5%  *   Pflanzenöl  *   Pflanzenmargarine  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Weizenmehl Type 405  *   Zimt, gemahlen (Ceylon)  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Backen Fasching Fastnacht Fettgebacken Karneval


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Maisauflauf mit ZwetschgenMaisauflauf mit Zwetschgen   4 Portionen
Preise: Discount: 5.13 €   EU-Bio: 6.75 €   Demeter: 6.06 €
Apfelsaft aufkochen. Maisgrieß einlaufen lassen und unter gelegentlichem Rühren zehn Minuten kochen. Vom Herd nehmen und rund 15 Minuten quellen lassen.    
Rote-Bete-GratinRote-Bete-Gratin   6 Portionen
Preise: Discount: 7.51 €   EU-Bio: 7.94 €   Demeter: 9.56 €
Ein origineller Auflauf, der sich bequem vorbereiten lässt. Ideal, wenn Sie für eine Gästerunde kochen. Sie können ihn zum Beispiel fix und fertig vorbereitet   
Hähnchen auf SahnelinsenHähnchen auf Sahnelinsen   4 Portionen
Preise: Discount: 4.85 €   EU-Bio: 5.09 €   Demeter: 5.36 €
Linsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Linsen abtropfen lassen. Möhren der Länge nach halbieren und in Stücke schneiden. Lauch in Ringe scheniden.   
Feiner Zuckerschotensalat mit Apfel und NüssenFeiner Zuckerschotensalat mit Apfel und Nüssen   4 Portionen
Preise: Discount: 9.19 €   EU-Bio: 10.15 €   Demeter: 10.19 €
Die Zuckerschoten entweder roh verwenden (wenn sie ganz frisch und zart sind) oder kurz in Salzwasser blanchieren. Abtropfen lassen. Den geschnittenen Apfel mit   
Damenfinger -  Hanin parmagiDamenfinger - Hanin parmagi   4 Portionen
Preise: Discount: 7.44 €   EU-Bio: 7.74 €   Demeter: 12.28 €
Rind- und Lammfleisch sehr fein hacken. Butter erhitzen, die gehackte Zwiebel und die geriebene Knoblauchzehe gut anrösten und die Peperoni ungefähr 10   


Mehr Info: