Werbung/Advertising

Menu

Rezept: Ausgezogene

Bild: Ausgezogene - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.28 Sterne von 163 Besuchern
Kosten Rezept: 4.22 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:


Für den Teig:
500 gMehlca. 0.23 €
1 Pack.Backhefe - frischca. 0.15 €
80 gZuckerca. 0.10 €
0.25 llauwarme Milchca. 0.16 €
1 Prise(n)Salzca. 0.00 €
2 Eierca. 0.34 €
80 gMargarine - oder Butterca. 0.19 €
1 Zitrone - unbehandelt - die Schale davonca. 0.79 €

Zum Ausbacken:
2 kgÖl - oder Butterschmalzca. 2.78 €

Zum Bestreuen:
Zucker - gemischt mitca. 0.06 €
Zimtca. 0.17 €

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit etwas lauwarmer Milch, einem Teelöffel Zucker und wenig Mehl zu einem Vorteig verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.

Restlichen Zucker mit einer Prise Salz, Eiern, weicher Butter oder Margarine und abgeriebener Zitroneneschale schaumig rühren, auf den Mehlrand geben und mit Mehl, Vorteig und restlicher lauwarmer Milch zu einem glatten Teig verkneten. Teig so lange kneten , bis er sich vom Schüsselrand löst. Bei Bedarf noch etwas Mehl hinzufügen.

Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Den gegangenen Teig nochmals kurz durchkneten, zu Kugeln formen, flach drücken und von der Mitte her kreisförmig "ausziehen", so dass eine hauchdünne Mitte und ein dicker Rand entstehen. Nochmals zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Fett in einem großen Topf oder einer Fritteuse auf 180°C erhitzen und die Ausgezogenen darin nacheinander auf beiden Seiten ca. 3 bis 5 Minuten knusprig braun backen.

Nach dem Backen auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.

Nach Belieben noch warm mit einer Mischung aus Zucker und Zimt bestreuen.


Werbung/Advertising


(*) Für diese Version von Ausgezogene werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Eier - Größe M  *   Frischhefe  *   Milch fettarm 1,5%  *   Pflanzenöl  *   Pflanzenmargarine  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Weizenmehl Type 405  *   Zimt, gemahlen (Ceylon)  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Backen Fasching Fastnacht Fettgebacken Karneval


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Borschtsch mit BuchweizenkaschkaBorschtsch mit Buchweizenkaschka   4 Portionen
Preise: Discount: 3.39 €   EU-Bio: 4.39 €   Demeter: 5.41 €
Rote Beete, Sellerie und Kartoffeln putzen, schälen und zusammen mit dem Lorbeerblatt in der Gemüsebrühe garen. Das Gemüse herausnehmen, in Würfel schneiden,   
Kartoffelauflauf mit SpeckKartoffelauflauf mit Speck   4 Portionen
Preise: Discount: 5.26 €   EU-Bio: 6.59 €   Demeter: 7.53 €
Kartoffeln schälen, roh in dünne Scheiben schneiden. Öl und Salz (1) darübergeben. Schuppenförmig in gefettete Auflaufform geben. Gewürfelten Speck   
Ostpreußische BrotsuppeOstpreußische Brotsuppe   1 Rezept
Preise: Discount: 2.44 €   EU-Bio: 2.58 €   Demeter: 2.62 €
Das Vollkornbrot wird zerbröckelt und im Wasser zu Mus gekocht, durch ein Sieb passiert und dann mit den über Nacht in Wasser eingeweichten, abgetropften   
FaschingskrapfenFaschingskrapfen   12 Stück
Preise: Discount: 6.04 €   EU-Bio: 6.33 €   Demeter: 7.13 €
Die Hefe in eine Schüssel bröckeln, mit der Milch und 1 TL Zucker verrühren, etwa 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Die Hälfte des Mehls mit dem   
Sandras KürbiscremesuppeSandras Kürbiscremesuppe   1 Rezept
Preise: Discount: 4.33 €   EU-Bio: 6.18 €   Demeter: 5.94 €
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und grob hacken. Den Kürbis schälen, entkernen und in große Würfel schneiden, ebenso die geschälten Kartoffeln und   


Mehr Info: