Menu
P

Rezept: Hirseauflauf mit Äpfeln


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.72 Sterne von 39 Besuchern
Kosten Rezept: 3.19 €        Kosten Portion: 0.8 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

250 gHirseca. 0.70 €
0.75 lMilch - lauwarmca. 0.47 €
1 Prise(n)Salzca. 0.00 €
500 gÄpfelca. 0.90 €
5.5 ELZuckerca. 0.08 €
2 Eigelbca. 0.17 €
1 Zitrone - die abgeriebene Schale davonca. 0.20 €
2 Eiweißca. 0.17 €
Butter - zum Einfettenca. 0.14 €
2 ELRosinenca. 0.17 €
25 gButterca. 0.18 €
Puderzucker - zum Bestäubenca. 0.03 €

Zubereitung:

Hirse in Sieb schütten, verlesen und abwechselnd heiss und kalt überspülen. Abtropfen lassen. In einen Topf geben und mit Milch und Salz aufkochen. 20 Minuten bei schwacher Hitze quellen lassen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Mit 2 EL Zucker bestreuen und zugedeckt durchziehen lassen. Hirsebrei abkühlen lassen. Dabei den Brei ab und zu umrühren. In einer Schüssel Eigelb mit dm Rest Zucker und Zitronenschale schaumig rühren. Hirse untermischen. Eiweiss in einer Schüssel steif schlagen und unterziehen. Eine Auflaufform einfetten, Hälfte der Hirsemasse einfüllen. Apfelschnitze mit gewaschenen Rosinen mischen und auf die Hirsemasse geben. Mit der restlichen Hirsemasse bedecken. Butterflöckchen draufsetzen und auf die mittlere Schiene des um 200°C vorgeheizten Ofens setzen und 60 Minuten backen. Auflauf aus dem Ofen nehmen, mit Puderzucker bestreuen und in der Form servieren.


Werbung/Advertising


(*) Wenn Sie beim Kochen von Hirseauflauf mit Äpfeln Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Äpfel  *   Butter  *   Eier - halb  *   Hirse - Körner  *   Milch fettarm 1,5%  *   Puderzucker / Staubzucker  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Sultaninen ungeschwefelt  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:



Mehr Info: