Menu
P

Berner Leckerli nach Kathrin Rüegg


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.50 Sterne von 86 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 999.99 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

350 gBienenhonig ca. 1.53 €
250 gZucker ca. 0.21 €
20 gZimt ca. 0.70 €
2 Zitronenschale gerieben 
3 ELKirschwasser ca. 0.51 €
450 gRuchmehl (Typ 1050) ca. 0.56 €

Glasur
60 gPuderzucker ca. 0.08 €
3 ELWasser ca. 0.00 €

Zubereitung:

Bienenhonig in einem Topf warm werden laßen. Zucker, Zimt, abgeriebene Zitronenschalen und Kirschwasser dazurühren. Mehl nach und nach darübersieben. Immer wieder vermengen. Den Teig auskühlen laßen, dann auf eine trockene Arbeitsfläche geben und von Hand gut durchkneten. Elektro-Backofen auf 180 Grad, Umluft-Backofen auf 160 Grad, Gas-Ofen auf Stufe 3 vorheizen. Den Teig in zwei Teile zerschneiden. Diese 5 mm dick auswallen, in Rechtecke von 3 x 4 cm schneiden. Mit etwas Abstand auf zwei mit Backpapier ausgelegte Kuchenbleche legen. 20 Minuten backen. Glasur: Puderzucker sieben und mit Wasser vermengen. Die Leckerli noch warm mit dieser Glasur bestreichen. Auf einem Gitter auskühlen laßen. In einer Weißblechdose aufbewahrt 4 Wochen haltbar.


(*) Für diese Version von Berner Leckerli nach Kathrin Rüegg werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Bienenhonig Auslese  *   Kirschwasser 40% Vol.  *   Puderzucker / Staubzucker  *   Wasser  *   Weizenmehl Type 1050  *   Zimt, gemahlen (Ceylon)  *   Zitronenschale mit Traubenzucker  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Alkohol Backen Gebäck Honig Schweiz



Mehr Info: