Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Hähnchenbrüstchen mit Weintrauben

Bild: Hähnchenbrüstchen mit Weintrauben - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.33 Sterne von 12 Besuchern
Kosten Rezept: 28.66 €        Kosten Portion: 7.16 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

4 Hähnchenbrüstchenca. 26.32 €
1 Zitrone - unbehandeltca. 0.20 €
100 mlGeflügelfondca. 0.50 €
40 mltrockener Weißweinca. 0.10 €
2 ELPortweinca. 0.20 €
40 Weintraubenca. 0.60 €
Butterschmalz - zum Bratenca. 0.38 €
Salzca. 0.00 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.05 €
Butter - etwasca. 0.30 €
0.5 ELZuckerca. 0.01 €
20 mlWasserca. 0.00 €

Zubereitung:

Die Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, in Butterschmalz auf der Hautseite kurz anbraten. Pfanne von der Flamme nehmen und ca. 8 Minuten im vorgeheizten Backofen weiterbraten. Aus dem Ofen nehmen und 3 bis 5 Minuten ruhen lassen.

Für die Sauce Zucker mit dem Wasser zu einem leichten Caramel kochen. Mit Weißwein und Zitronensaft ablöschen. Geflügelfond zugießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Portwein dazugeben, feste Butter einschwenken, die abgezogenen und entkernten Weintrauben beigeben.

Die Hähnchenbrüstchen in 3 bis 4 schräge Medaillons schneiden, anrichten und mit der heißen Sauce übergießen. Mit Walnuß-Crêpes servieren.


Werbung/Advertising


(*) Die Zubereitung von Hähnchenbrüstchen mit Weintrauben erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Butterschmalz  *   Fond - Geflügel  *   Hühnchenbrust-Filet  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Portwein - rot  *   Qualitätswein Riesling - Württemberg  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Wasser  *   Weintrauben - weiß  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Geflügel Hauptgericht Hähnchen


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Kölner MohnstollenKölner Mohnstollen   1 Rezept
Preise: Discount: 6.05 €   EU-Bio: 9.25 €   Demeter: 10.53 €
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Die Hefe mit dem Zucker und etwas Milch verrühren,   
Großmutters oberschwäbischer MuskuchenGroßmutters oberschwäbischer Muskuchen   1 Rezept
Preise: Discount: 4.35 €   EU-Bio: 4.82 €   Demeter: 5.15 €
Den Dinkel bei 150 Grad 30 Minuten im vorgeheizten Backofen rösten. Nach dem Auskühlen in der Getreidemühle auf feiner Stufe mahlen. Weizenmehl und Backpulver   
Kleine ZitronenpuddingeKleine Zitronenpuddinge   4 Portionen
Preise: Discount: 1.43 €   EU-Bio: 1.43 €   Demeter: 1.43 €
Den Zitronensaft auspressen, mit dem Puderzucker verrühren. Dann Joghurt und sauren Halbrahm untermischen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, bis sie   
Bayerische ZwetschgenknödelBayerische Zwetschgenknödel   4 Portionen
Preise: Discount: 2.96 €   EU-Bio: 3.14 €   Demeter: 3.57 €
Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Backofen 5 Minuten auf 50°C vorheizen, ausschalten und den   
Carpaccio von  roter Bete und Kartoffeln mit gebratenen SaiblingsfiletsCarpaccio von roter Bete und Kartoffeln mit gebratenen Saiblingsfilets   4 Portionen
Preise: Discount: 32.01 €   EU-Bio: 32.35 €   Demeter: 32.72 €
Rote Bete waschen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 1 1/2 Stunden garen. Kartoffeln waschen und in Salzwasser bissfest   


Mehr Info: