Menu
P

Aromatischer Gewürzlachs


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.76 Sterne von 38 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 1.51 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

3 cm Großes Stück Ingwer  
1 ELHeller Sesamsamen  
5 ELSesamöl ca. 0.87 €
3 gr.Zweige Dill  
300 gLachsfilet mit Haut  
1 ELHonig ca. 0.11 €
1 Unbehandelten Limette; Saft und abgeriebene Schale 
davon  
Pfeffer & Salz aus der Mühle  
4 Fein zerstoßene Gewürznelken  
4 Wacholderbeeren zerstoßen  
600 gMehlig kochende Kartoffeln ca. 0.48 €
1 Eiweiß ca. 0.06 €

Zubereitung:

Den Ingwer schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Den Dill
waschen, trocken schütteln und grob hacken. Den Lachs mit der
Hautseite nach unten auf ein Stück Frischhaltefolie setzten.
Sesamsamen, Ingwer und Dill auf der Fleischseite des Lachsfilets
verteilen. Honig mit zwei Esslöffel Öl, Limettensaft und -schale
verrühren. Mit Salz und Pfeffer, Nelken und Wacholderbeeren würzen
und die Marinade und über den Fisch träufeln. Lachs mit der
Frischhaltefolie umhüllen, in Alufolie einwickeln. Im Kühlschrank ein
bis zwei Tage ziehen lassen. Die Kartoffeln schälen und raspeln,
salzen und pfeffern. Den Kartoffelsaft auspressen. Eiweiss unter die
Kartoffelraspel mischen. Restliches Öl erhitzen, die Kartoffelmasse zu
kleinen Puffern formen und auf beiden Seiten goldbraun ausbacken. Den
Lachs mit einem sehr scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden,
dabei das Messer fast parallel zum Schneidbrett führen. Auf den
Kartoffelpuffern anrichten.


(*) Für diese Version von Aromatischer Gewürzlachs werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Bienenhonig Auslese  *   Eier - halb  *   Kartoffeln - mehlig  *   Sesamöl


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Lachs Meer



Mehr Info: