Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Kartoffelbrot nach Heidi Kabel

Bild: Kartoffelbrot Nach Heidi Kabel - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.89 Sterne von 9 Besuchern
Kosten Rezept: 2.43 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:


Für den Vorteig:
300 gRoggenmehl - Typ 1150ca. 0.54 €
300 mllauwarmes Wasserca. 0.00 €
1 TLSalzca. 0.00 €
1 ELHonigca. 0.14 €

Für den Hauptteig:
500 gWeizenmehl - Typ 1050ca. 0.63 €
250 gKartoffelnca. 0.56 €
2 TLSalz - knappca. 0.00 €
200 mllauwarmes Wasser - evtl. die Hälfte mehrca. 0.00 €
40 gBackhefe - frischca. 0.14 €
2 ELHonigca. 0.29 €
1 ELÖlca. 0.02 €
1 TLKümmelca. 0.11 €

Zubereitung:

Das Salz und den Honig in den lauwarmen Wasser auflösen, zum Roggenmehl geben und mit Hilfe eines Holzlöffels zu einem weichen Brei verrühren.

Den Vorteig mit einem feuchten Tuch abdecken und bis zum nächsten Morgen bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Am nächsten Tag die Katoffeln weich kochen, pellen, mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und abkühlen lassen.

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen.

Die zerdrückten Kartoffeln, das Weizenmehl, das Hefewasser, die Gewürze, das Öl und den Honig zum Vorteig geben und alle Zutaten zu einem weichen Teig verkneten. Wenn das Brot in einer Form gebacken wird, darf es ruhig etwas weicher und klebriger sein als normal.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat, danach den Teig nochmals kräftig durchkneten.

Ein Backblech sorgfältig einfetten, den Teig zu einem Brotlaib formen und nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen.

Dann auf der untersten Leiste in den kalten Backofen schieben und bei 160 °C eine Stunde backen.


Werbung/Advertising


(*) Die Zubereitung von Kartoffelbrot nach Heidi Kabel erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Bienenhonig Auslese  *   Frischhefe  *   Kartoffeln (festkochend)  *   Kümmel ganz  *   Pflanzenöl  *   Roggenmehl Type 1150  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Wasser  *   Weizenmehl Type 1050


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Backen Brot Kartoffel


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Gratin mit Zander, Zucchini und TomatenGratin mit Zander, Zucchini und Tomaten   4 Portionen
Preise: Discount: 27.23 €   EU-Bio: 28.80 €   Demeter: 28.90 €
Fischfilets marinieren und eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Zucchetti (D: kleine Zucchini) der Länge nach in zirka vier Zentimeter dicke Scheiben   
Lachsknödel nach Barbara SchlachterLachsknödel nach Barbara Schlachter   1 Rezept
Preise: Discount: 2.50 €   EU-Bio: 4.42 €   Demeter: 4.51 €
Sahne mit der Butter und einem Schuß Anislikör erwärmen. Das Brotmehl damit angießen. Ei dazugeben und alles zu einem Teig verrühren und mit Gewürzen   
Amerikanischer Käsekuchen - Variation 1Amerikanischer Käsekuchen - Variation 1   1 Rezept
Preise: Discount: 4.20 €   EU-Bio: 7.64 €   Demeter: 7.99 €
Butterkekse zerbröseln, mit der Butter verkneten. Masse in eine runde Kuchenform drücken. Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren und auf die Keksmasse geben.   
Gebackene Schweineschwänze Gebackene Schweineschwänze    4 Portionen
Preise: Discount: 6.75 €   EU-Bio: 7.80 €   Demeter: 7.83 €
Ein Rezept aus einem Kriegskochbuch. Aus der Not geboren, aber im Sinne von https://www.schmecktundguenstig.de/rezepte/kochen/4656/rezept_nose_to_tail.php "Nose   
Champignonpfanne vegetarischChampignonpfanne vegetarisch   2 Portionen
Preise: Discount: 3.40 €   EU-Bio: 3.64 €   Demeter: 3.77 €
Statt Lauch kann man natürlich auch frische Frühlingszwiebeln verwenden. Speisezwiebel und Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden. Öl in der Pfanne   


Mehr Info: