Menu
P

Auberginen-Kartoffel-Auflauf


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.16 Sterne von 31 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 7.38 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

3 Zwiebelnca. 0.14 €
1 Knoblauchzeheca. 0.09 €
0.125 lMilch - lauwarmca. 0.08 €
500 gHackfleisch - gemischtca. 4.49 €
Salzca. 0.00 €
Schwarzer Pfefferca. 0.04 €
Cayennepfefferca. 0.12 €
Oregano - getrocknetca. 0.19 €
2.5 kl.Auberginen ( ca. 600 g ) 
1 Pack.Kartoffelpüree 
(3 Portionen) 
0.5 lMilch - lauwarmca. 0.31 €
6 Tomatenca. 1.93 €

Zubereitung:

Die Zwiebeln und Knoblauchzehe abziehen, kleinwürfeln bzw. durchpressen.
3 El. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch darin
Farbe annehmen lassen.

Hackfleisch dazugeben, kräftig durchbraten. Mit Salz, den beiden
Pfeffersorten und Oregano herzhaft würzen. Masse aus der Pfanne
nehmen, beiseite stellen.

Die Auberginen putzen, waschen und trockenreiben. In ca. 1 cm dicke
Scheiben schneiden. In der Pfanne in reichlich Öl von beiden Seiten
kurz kräftig anbraten.

Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer bestreuen.
Kartoffelpüree nach Packungsanleitung mit Milch zubereiten. Die
Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

Die Hälfte vom Hackfleisch in eine hohe Auflaufform umfüllen.
Mit je der Hälfte des Kartoffelpüree, Auberginen und Tomaten abdecken.
Restliches Hackfleisch, dann das übrige Püree einschichten.
Restliche Auberginen- und Tomatenscheiben auf der Oberfläche
dachziegelartig anordnen. Mit Salz und Pfeffer und Oregano bestreuen,
etwas Öl darüberträufeln.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ( Gas Stufe 3) knapp 30 Minuten
garen.



(*) Wenn Sie beim Kochen von Auberginen-Kartoffel-Auflauf Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Cayennepfeffer  *   Hackfleisch gemischt  *   Kartoffelpüree - Fertigprodukt  *   Knoblauch  *   Milch fettarm 1,5%  *   Oregano  *   Pfeffer schwarz, gemahlen  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Tomaten  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Eintöpfe



Mehr Info: