Menu
P

Orangentrüffel


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.68 Sterne von 19 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 7.36 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 80 Stück:

450 gWeiße Kuvertüre ca. 1.55 €
250 gButter weichca. 1.39 €
0.5 Vanilleschote das Mark davonca. 1.07 €
50 gHonig flüssigca. 0.22 €
100 mlOrangenlikör ca. 1.43 €
50 gOrangeat fein gehacktca. 0.30 €
200 gVollmilchkuvertüre ca. 0.89 €
100 gDunkle Kuchenglasur  
100 gKakaopulver ca. 0.52 €

Zubereitung:

1. Die weisse Kuvertüre in einer Schüssel im Wasserbad auflösen. Die Butter mit Vanillemark und Honig schaumig rühren. Unter weiterem Rühren die aufgelöste Kuvertüre hinzufügen. Nach und nach den Orangenlikör und zuletzt das Orangeat hinzufügen. Falls die Konsistenz noch zu weich ist, die Masse etwas in den Kühlschrank stellen, bis sie wieder fester wird, anschliessend noch einmal kurz aufschlagen.

2. Die Trüffelmasse 1 cm hoch auf Backpapier streichen und 30 Minuten kalt stellen. Mit einem Messer, das in warmes Wasser getaucht wird, Rechtecke von etwa 1 x 2,5 cm Grösse schneiden.

3. Die Vollmilchkuvertüre mit der Kuchenglasur in einer Schüssel im Wasserbad auflösen. Die Orangentrüffel darin eintauchen, mit einer Gabel herausnehmen und etwas abtropfen lassen. Noch warm im Kakaopulver wälzen.


(*) Für diese Version von Orangentrüffel werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Bienenhonig Auslese  *   Butter  *   Kakao - schwach entölt  *   Kuvertüre - Vollmilch  *   Kuvertüre - weiß  *   Orangeat  *   Orangenlikör Cordon Jaune 40% Vol.  *   Vanilleschote


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Konfiserie Praline Xmas



Mehr Info: