Menu
P

Rezept: Bayerische Holler-Charlotte nach Dallmayr


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.70 Sterne von 20 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 1.04 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

0.125 lMilch - lauwarmca. 0.08 €
1 Eigelbca. 0.08 €
15 gZuckerca. 0.01 €
2 BlattGelatine - weißca. 0.30 €
220 gHolunder-Konfitüre 
180 gSahneca. 0.57 €
1 Biskuitboden 

Zubereitung:

* 4-6 Personen Die Milch aufkochen. Eigelb mit Zucker aufschlagen, die heisse Milch unter die Eimasse heben und überm Wasserbad aufschlagen, aber nicht kochen lassen. Eingeweichte Gelatine zugeben, dann Holunder-Konfitüre unterrühren. In Eiswasser kaltrühren. Kurz bevor die Masse stockt, geschlagene Sahne unterziehen. Den Biskuitboden in eine runde Springform (18 cm Durchmesser) legen, evt. mit Biskuitrollen auskleiden. Die Masse einfüllen und glattstreichen. 3 Stunden kalt stellen, dann aus der Form lösen und mit Minze dekorieren.


Werbung/Advertising


(*) Für diese Version von Bayerische Holler-Charlotte nach Dallmayr werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Eier - halb  *   Gelatine - Blatt - weiß  *   Milch fettarm 1,5%  *   Schlagsahne  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Bayern Biskuit Dessert Holunder Süßspeise



Mehr Info: