Werbung/Advertising

Menu

Rezept: Faschingskrapfen

Bild: Faschingskrapfen - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.15 Sterne von 13 Besuchern
Kosten Rezept: 6.33 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 12 Stück:

1 Pack.Backhefe - frischca. 0.15 €
0.125 llauwarme Milchca. 0.08 €
100 gZuckerca. 0.13 €
500 gMehlca. 0.23 €
1 Prise(n)Salzca. 0.00 €
1 Zitrone - unbehandelt - die abgeriebene Schale davonca. 0.79 €
2 Eierca. 0.51 €
75 gButter - weichca. 0.54 €
150 gKonfitüre - Aprikosen-, Zwetschgen- oder Himbeerkonfitüreca. 0.57 €

Zum Ausbacken:
1 kgKokosfettca. 3.96 €

Zum Besieben:
2 ELPuderzuckerca. 0.30 €

Zubereitung:

Die Hefe in eine Schüssel bröckeln, mit der Milch und 1 TL Zucker verrühren, etwa 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Die Hälfte des Mehls mit dem restlichen Zucker, dem Salz, der Zitronenschale und den Eiern unter den Hefeansatz mischen. Die Butter und das übrige Mehl kräftig unterkneten und den Teig schlagen, bis er sich vom Schüsselrand löst. Den Hefeteig zugedeckt 45 Minuten gehen lassen. Den Teig nochmals kräftig durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dick ausrollen. Mit einer Tasse von 8 cm Durchmesser 24 Scheiben ausstechen. In der Mitte von 12 Scheiben jeweils 1 TL Marmelade setzen, die Ränder mit Wasser bepinseln, eine leere Teigscheibe daraufsetzen und den Rand festdrücken. Die Krapfen auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Tuch bedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Das Fett auf 175 erhitzen. Die Krapfen darin Portionsweise von jeder Seite in 4-5 Minuten goldbraun backen, dann etwas abtropfen lassen und mit dem Puderzucker besieben.


Werbung/Advertising


(*) Wenn Sie beim Kochen von Faschingskrapfen Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Eier - Größe M  *   Frischhefe  *   Kokosfett  *   Konfitüre - Himbeer  *   Milch fettarm 1,5%  *   Puderzucker / Staubzucker  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Weizenmehl Type 405  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Fasching Fastnacht Gebäck Karneval Kuchen


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Rotkohl nach Johann LaferRotkohl nach Johann Lafer   4 Portionen
Preise: Discount: 3.11 €   EU-Bio: 3.24 €   Demeter: 5.80 €
Geputzten Rotkohl in feine Streifen schneiden. Geschälten, entkernten Apfel grob stifteln, mit Rotkohl, Zitronensaft, 3/4 vom Essig, Salz, 2/3 vom Zucker mischen   
Fusilli mit Spargel und RhabarberFusilli mit Spargel und Rhabarber   1 Rezept
Preise: Discount: 10.50 €   EU-Bio: 10.87 €   Demeter: 13.34 €
Weißen Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden. Vom grünen Spargel das untere Drittel schälen, die holzigen Enden abschneiden. Weißen und grünen   
Anisplätzchen - Variation 2Anisplätzchen - Variation 2   1 Rezept
Preise: Discount: 1.44 €   EU-Bio: 1.79 €   Demeter: 2.04 €
Eier mit dem Puderzucker schaumig rühren bis die Masse dick und cremeartig ist. Die Anissamen unter die Creme rühren. Teig in einen Spritzbeutel mit glatter   
Whiskey-PieWhiskey-Pie   1 Rezept
Preise: Discount: 5.66 €   EU-Bio: 5.54 €   Demeter: 5.97 €
Die Vorlage für dieses Rezept verlangt ausdrücklich Roggen-Whiskey. Ich behaupte, mit Bourbon schmeckt er sicher genauso gut, sehe mich aber mit hitzigen   
Pochierte Saiblingfilets im KräutersudPochierte Saiblingfilets im Kräutersud   4 Portionen
Preise: Discount: 39.91 €   EU-Bio: 39.85 €   Demeter: 40.09 €
Fischfond, Wein, Pfefferkörner, etwas Meersalz und eine Prise Zucker aufkochen. Die Kräuterzweige zugeben und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Die Fischfilets   


Mehr Info: