Menu
P

Apfel-Chutney (Seb-ki-Chatni)


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.93 Sterne von 42 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 2 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 10 Portionen:

900 gÄpfel säuerlich (z. B. Boskoop, Cox Orange)ca. 1.16 €
2 Chilischoten frisch 
3 ELGhee geklärte Butterca. 0.31 €
2 TLFünfgewürzmischung (Bockshornklee, Fenchelsamen, Kreuzkümmelsamen, schwarzer Senfkörner, Zwiebelsamen) 
1 SpurSalz ca. 0.00 €
1 TLKurkuma gemahlenca. 0.13 €
1 TLKreuzkümmel gemahlenca. 0.19 €
3 ELRohrzucker ca. 0.13 €
2 ELZitronensaft ca. 0.07 €

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, von den Kerngehäusen befreien und kleinschneiden. Die Chilis waschen, halbieren und entkernen.

Das Ghee (Ich nehme dazu immer Butterschmalz.) erhitzen. Die Gewürze darin bei mittlerer Hitze etwa eine halbe Minute unter Rühren anbraten. Die Apfelstücke dazugeben und etwa 4 Minuten anbraten. Etwa 10 Esslöffel Wasser angiessen. Das Chutney zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten garen, bis die Äpfel weich sind.

Den Zucker und den Zitronensaft hinzufügen und das Chutney bei mittlerer Hitze noch so lange kochen lassen, bis es dickflüssig ist. Dabei immer rühren. Das Chutney abkühlen lassen.


(*) Die Zubereitung von Apfel-Chutney (Seb-ki-Chatni) erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Äpfel - säuerlich (Booskop, Cox Orange)  *   Butterschmalz  *   Kreuzkümmel - gemahlen  *   Kurkuma  *   Peperoni - Chilies  *   Rohrzucker  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Zitronensaft


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Marinaden Saucen



Mehr Info: