Menu
P

Rezept: Gefüllte Pouletbrustfilets an Portweinsauce


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.45 Sterne von 11 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 5.1 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

8 Gedörrte Morcheln; oder 
1 Schwarzer Trüffel 
1 Schweinsnetz 
4 Pouletbrustfilets 
2 dlSahneca. 0.63 €
Salzca. 0.00 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.05 €
75 gChampignonsca. 0.30 €
2 Hühnerlebern 
2 ELOlivenölca. 0.06 €
1 BundSchnittlauchca. 0.36 €
2 ELEingesottene Butterca. 0.17 €
25 mlRoter Portweinca. 0.17 €
3 dlKalbsfondca. 2.62 €
75 gButterca. 0.75 €
d'Chuchi 03/1992 - Vermittelt von R.G 

Zubereitung:

Die Morcheln einweichen oder den Trüffel fein scheibeln. Das Schweinsnetz wässern. Die Pouletbrüste waagrecht halbieren. Die flachen Stücke mit dem Rahm, Salz und Pfeffer im Cutter pürieren.

Die Champignons rüsten und klein würfeln.

Die Geflügellebern im Olivenöl kurz anbraten und würzen.

Im Bratensatz die Champignons andünsten. Würzen. Mit dem feingeschnittenen Schnittlauch unter die Geflügelmasse mischen.

Das Schweinsnetz in Quadrate von 15 x 15 cm schneiden. Die Hälfte der Pouletmasse auf den Quadraten verteilen. Die Pouletbrüstchen würzen und darauflegen. Mit halbierten Morcheln oder Trüffelscheiben sowie den ebenfalls halbierten Geflügellebern belegen. Mit restlicher Bratmasse decken. Die Schweinsnetze zu Paketen verschliessen.

Die Geflügelpakete in der eingesottenen Butter auf jeder Seite ca. zwei Minuten anbraten. In eine Gratinform legen und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen während ca. fünfzehn Minuten fertiggaren.

Den Bratensatz mit dem Portwein ablöschen. Den Kalbsfond beifügen und gut zur Hälfte einkochen. Dann die Butter in Stücken beifügen und in die leicht kochende Sauce einziehen lassen. Würzen. Nach Belieben Trüffelwürfelchen beifügen.



(*) Die Zubereitung von Gefüllte Pouletbrustfilets an Portweinsauce erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

  *   Butter  *   Butterschmalz  *   Champignons frisch - weiß  *   Fond - Kalb  *   Geflügelleber - TK  *   Hühnchenbrust-Filet  *   Morcheln - getrocknet  *   Olivenöl kaltgepresst extra nativ, Italien  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Portwein - rot  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schlagsahne  *   Schnittlauch - frisch


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Geflügel Hähnchen



Mehr Info: