Menu
P

Rezept: Geschmorte Kaninchenkeulen mit Zucchini-Tomatengemüse


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 8.22 Sterne von 9 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 2.92 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:


KANINCHENKEULEN
4 Kaninchenkeulen 
2 Zwiebelnca. 0.27 €
1 kl.Möhreca. 0.05 €
80 gKnollensellerieca. 0.24 €
100 mlOlivenölca. 0.24 €
1 TLGrob geschroteter Pfeffer 
1 Kräftige Prise Fenchelsamen 
80 mlChianti 
125 mlHühnerbrüheca. 0.02 €
1 gr.Thymianzweig 
1 Kräuterwürfel 
Basilikum-Thymian 

ZUCCHINI-TOMATENGEMÜSE
500 gMöglichst kleine Zucchinica. 1.99 €
6 gr.Tomaten; gehäutet und 
Entkernt 
1 kl.Knoblauchzehe 
2 ELOlivenölca. 0.06 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.05 €
Salzca. 0.00 €
8 Basilikumblätter 
2 ELBasilikumöl 

Zubereitung:

Die Kaninchenkeulen würzen. Zwiebeln, Möhren und Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden.

4 EL Olivenöl erhitzen und die Keulen rundherum anbraten. Herausnehmen und mit Alufolie umhüllen. Restliches Olivenöl in den Bräter geben, Fenchelsamen und das Gemüse hinzufügen und mitanschwitzen. Mit Brühe ablöschen und einkochen lassen. Mit Rotwein ablöschen, Pfeffer, Thymianzweig und den Kräuterwürfel dazugeben, die Keulen darauflegen und zugedeckt bei schwacher Hitze auf der Kochplatte gar werden lassen.

Zucchini in Scheiben schneiden. Die Tomaten in Spalten schneiden. Knoblauch fein zerdrücken.

Das Olivenöl erhitzen und die Zucchini darin anbraten, Knoblauch und Tomaten dazugeben und vom Herd ziehen. Würzen und die feingeschnittenen Basilikumblätter und das Basilikumöl untermischen.

Die Keulen herausnehmen und kurz ruhen lassen. Die Sauce durch ein Sieb passieren und schaumig aufschlagen.

Die Keulen mit der Sauce überziehen und mit dem Gemüse anrichten.

Dazu: Toskaner Weissbrot



(*) Die Zubereitung von Geschmorte Kaninchenkeulen mit Zucchini-Tomatengemüse erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Basilikum - frisch  *   Fenchel - ganz  *   Hühnerbrühe - Pulver  *   Kaninchenkeulen  *   Knoblauch  *   Knollensellerie  *   Möhren (Karotten)  *   Olivenöl kaltgepresst extra nativ, Italien  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Thymian - Bund  *   Zucchini - grün  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Federwild Gemüse Hase Wild



Mehr Info: