Menu
P

Rezept: Bayerischer Leberkäse


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.12 Sterne von 25 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 7.31 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

1.2 kgSchweinefleisch; - durchwachsen 
1.2 kgFetter Speckca. 5.81 €
600 gEisca. 0.01 €
60 gPökelsalz 
300 gSchweineleberca. 0.00 €
3 ELWeißer Pfeffer 
1 ELPimentca. 0.40 €
1 TLMuskatnussca. 0.11 €
1 ELKümmelpulverca. 0.40 €
2 ELMajoran; gerebeltca. 0.59 €
2 Knoblauchzehen - zerdrückt 
3 ELZitronenschale; unbehandelt 
Salz - nach Belieben 

Zubereitung:

Das Schweinefleisch und den Speck in Würfel schneiden und mindestens 4 Stunden in der Tiefkühltruhe frosten. Anschliessend beides herausnehmen und durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen. Das Schweinefleisch mit 200 g Eis und dem Pökelsalz in eine Schüssel geben, vermischen und im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Den Speck und das restliche Eis dazugeben und zu einer homogenen Masse pürieren. Die gesäuberte Schweineleber schaben, zur Fieischmasse geben und gut unterarbeiten. Das Brät mit den Würzzutaten kräftig abschmecken und mit etwas Salz abrunden. Den Leberkäseteig in eine ausgefettete Kastenform geben und glattstreichen Die Form ins Wasserbad stellen, mit Alufolie abdecken und in dem auf 150°C vorgeheizten Backofen 60 bis 70 Minuten garen. Den Leberkäse herausnehmen, aus der Form stürzen und warm oder kalt servieren.

Eine der vielen Varianten :

Die Grundfleischmasse für den bayverischen Leberkäse kannst Du gut zur Herstellung eines Zwiebelleberkäses mit Kräutern verwenden. Dazu werden 2 Zwiebeln fein gehackt und in 2 Esslöffeln Schweineschmalz goldgelb geröstet. Man gibt sie zusammen mit jeweils 1 Esslöffel Piment, Kümmelpulver und Thymian, 2 Esslöffeln Paprikapulver, jeweils 3 Esslöffeln weissem Pfeffer und Majoran sowie 2 Pund fein gehackter Petersilie zum Brät und schmeckt alles mit Salz nach Belieben ab. Der Teig wird anschliessend, wie es beim Leberkäse angegeben ist, gegart.



(*) Wenn Sie beim Kochen von Bayerischer Leberkäse Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Kümmel - gemahlen  *   Knoblauch  *   Majoran - gerebelt  *   Muskatnuss - gemahlen  *   Pfeffer weiß - gemahlen  *   Piment - gemahlen  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schweineleber  *   Speck  *   Wasser  *   Zitronen - unbehandelt


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Bayern Fleisch Wurst



Mehr Info: