Menu
P

Prilleken aus Braunschweig


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.42 Sterne von 727 Besuchern
Kosten Rezept: 5.24 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

500 gMehl ca. 0.73 €
30 gBackhefe frischca. 0.06 €
200 mlMilch lauwarmca. 0.12 €
100 gZucker ca. 0.09 €
80 gButter ca. 0.51 €
1 Prise(n)Salz ca. 0.00 €
1 Zitrone - unbehandelt die Schale davonca. 0.20 €
Butterschmalz zum Ausbackenca. 3.49 €
Zucker zum Bestreuenca. 0.04 €

Zubereitung:

Die Menge der Zutaten ergibt ca. 50 Stück.

"Prilleken" ist ein alter Ausdruck für "mit den Händen ausrollen". Wie bei ähnlichen Fastnachtsbräuchen in anderen Bundesländern, waren die Prilleken ein von der Dorfjugend gerne angenommenes Zahlungsmittel, um sich bei Streichen "frei zu kaufen".


Mehl, zerbröselte Hefe, Milch, Zucker, Butter und Salz mit dem Handrührgerät zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten.

Den Backofen 5 Minuten auf 50° vorheizen, ausschalten und den abgedeckten Teig darin 30 Minuten aufgehen lassen. Durchkneten, aus dem Teig Bällchen formen, flachdrücken und nochmals 30 Minuten aufgehen lassen.

Das Ausbackfett in der Friteuse auf 180°C erhitzen, die Prilleken darin portionsweise goldbraun backen. Abtropfen lassen und in Zucker wälzen.

Noch heiss mit Apfelmus servieren.


(*) Die Zubereitung von Prilleken aus Braunschweig erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Butterschmalz  *   Frischhefe  *   Milch fettarm 1,5%  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Weizenmehl Type 405  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Backen Fasching Fastnacht Fettgebacken Gebäck Karneval Niedersachsen Süßspeise



Mehr Info: