Menu
P

Trofie, kleine Schupfnudeln aus Piemont mit Tomaten-Spinat


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.29 Sterne von 14 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 1.45 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 2 Portionen:

100 gKartoffeln mehlig kochendca. 0.13 €
3 Eigelb ca. 0.19 €
100 gMehl ca. 0.05 €
Salz und Pfeffer ca. 0.02 €
Muskatnuss ca. 0.02 €
Butter  

Tomaten-Spinat-Gemüse:
200 gBlattspinat ca. 0.40 €
1 Schalotte, feingehackt ca. 0.02 €
1 TLButter gehäuftca. 0.04 €
1 Hauch Muskat  
2 Fleischtomaten, enthäutet ca. 0.58 €
wenig schwarzer Pfeffer  
1 Hauch Knoblauch  

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen, abschütten, dann mit dem Topf auf die noch warme Herdplatte stellen und gut ausdampfen lassen. Heisse Kartoffeln durch die Presse drücken, schnell Eigelb untermengen, dann Mehl untermischen. Die Masse mit Pfeffer, Salz und einer Messerspitze Muskat würzen. Daraus Schupfnudeln formen und in siedendem Salzwasser gar ziehen lassen, herausnehmen und abtropfen.

Tomaten-Spinat-Gemüse: Schalotten in Butter andünsten, dann den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen, mit etwas Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten hacken und in etwas Olivenöl braten. Salzen und mit dem Spinat und den Trofie anrichten.


(*) Wenn Sie beim Kochen von Trofie, kleine Schupfnudeln aus Piemont mit Tomaten-Spinat Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Blattspinat  *   Butter  *   Eier - halb  *   Kartoffeln - mehlig  *   Muskatnuss - gemahlen  *   Salz und Pfeffer  *   Schalotten  *   Tomaten - Fleischtomaten  *   Weizenmehl Type 405


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Gemüse Hauptspeise Schupfnudel Spinat Teigwaren



Mehr Info: