Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Boeuf Stroganoff

Bild: Boeuf Stroganoff - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.52 Sterne von 50 Besuchern
Kosten Rezept: 18.54 €        Kosten Portion: 4.64 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

600 gRinderfiletca. 17.94 €
1 TLMehlca. 0.00 €
40 gButterca. 0.37 €
136 mlFleischbrüheca. 0.01 €
100 mlRotweinca. 0.13 €
0.333 TLExtrascharfer Senfca. 0.00 €
1 TLTomatenmarkca. 0.01 €
1 ELSaure Sahneca. 0.04 €
1 Zwiebel, gehacktca. 0.05 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
Salzca. 0.00 €

Zubereitung:

Das Filet zwei Stunden vorher in kleine Würfel schneiden, pfeffern und salzen.

Kurz vor dem Servieren mit dem Mehl bestreuen und im Butter goldgelb rösten. Mit der Fleischbrühe und dem Rotwein ablöschen, aufkochen. Mit Senf und Pfeffer würzen, alles vermischen, nochmals aufkochen und durchseihen. Die Brühe zur Seite stellen.

In einer zweiten Pfanne das Tomatenmark braten, die saure Sahne zugeben, umrühren und die Brühe hinzufügen.

Zwiebel zusammen mit dem Fleisch in heißer Butter bei starker Hitze braten, ständig rühren und wenden.

Alles in die Sauce geben, unterrühren, gut zudecken und 15 Minuten an den Herdrand stellen, bis es noch einmal aufkocht (das Fleisch sollte nicht direkt auf der heißen Platte stehen, dies geht also am authentischsten auf Herden mit heißen Rändern wie etwa Glaskeramikherden).


Werbung/Advertising


(*) Für diese Version von Boeuf Stroganoff werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Französischer Landrotwein  *   Klare Fleischsuppe - Pulver  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Rinderfilet  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schmand  *   Senf - Düsseldorfer - scharf  *   Tomatenmark  *   Weizenmehl Type 405  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Fleisch Rind Rotwein Russland Sahne


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Ausgewargelte Faschingsküchlein - andere ArtAusgewargelte Faschingsküchlein - andere Art   1 Rezept
Preise: Discount: 3.43 €   EU-Bio: 3.13 €   Demeter: 4.97 €
Wie sich leicht an der etwas antiquierten Sprache erkennen läßt, stammt dieses Rezept aus einer Sammlung von Kochbüchern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Das   
Geflügel-Nudelsalat für das Silvester-BuffetGeflügel-Nudelsalat für das Silvester-Buffet   12 Portionen
Preise: Discount: 11.97 €   EU-Bio: 14.62 €   Demeter: 14.62 €
Suppengrün putzen, waschen und grob würfeln. Suppenhuhn waschen. Mit Suppengrün in Salzwasser aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 1 1/2 Stunden   
Skirlie - Hafermehl mit ZwiebelnSkirlie - Hafermehl mit Zwiebeln   4 Portionen
Preise: Discount: 6.48 €   EU-Bio: 6.98 €   Demeter: 12.69 €
Skirlie wird in Schottland als Beilage zu gebratenem Geflügel, Rind-, Kalb- und Schweinefleisch oder zu einer Hackfleischsauce wie in diesem Rezept   
Aargauer RüeblispissAargauer Rüeblispiss   4 Portionen
Preise: Discount: 1.27 €   EU-Bio: 1.91 €   Demeter: 2.58 €
Kartoffeln und Rüebli (D: Karotten) schälen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein schneiden. Zwiebel in etwas Öl andünsten, Kartoffel und   
AcquacottaAcquacotta   6 Portionen
Preise: Discount: 5.07 €   EU-Bio: 6.19 €   Demeter: 6.19 €
Für "heißes Wasser", so die Übersetzung, ist dieses Gericht aus Italien sehr wohlschmeckend. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten kurz in heißem   


Mehr Info: