Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Aalragout mit Paprika

Bild: Aalragout mit Paprika - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.36 Sterne von 70 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 5.94 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

4 StückJungaal - je ca. 200 g (geputzt und ohne Kopf) 
1 Zwiebelca. 0.05 €
1 Paprika rotca. 0.87 €
1 Paprika - grünca. 0.87 €
1 Msp.Zuckerca. 0.00 €
1 ELTomatenmarkca. 0.03 €
1 ELPaprikapulverca. 0.22 €
2 ELÖlca. 0.03 €
0.75 lFischfondca. 3.73 €
1 Prise(n)Tabascoca. 0.02 €
2 Knoblauchzehenca. 0.08 €
1 TLgehackte Petersilie - gehäuft 
1 TLgefriergetrockneter Thymian - gehäuft 
Salzca. 0.00 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
Maisstärke - oder Butter zum Binden der Sauce 

Zubereitung:

Aale in etwa fünf Zentimeter lange Stücke schneiden und leicht salzen.

Zwiebel und Paprika putzen und in etwa zwei Zentimeter grosse Würfel schneiden. In einer Pfanne Öl und Zucker erhitzen und mit Zwiebel und Paprika kurz anrösten. Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten, dann das Paprikapulver einrühren, mit Fischfond aufgiessen und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Tabasco und Knoblauch würzen.

Die Aalstücke dazugeben und garen (dauert etwa 15 Minuten). Dann den Aal aus der Sauce heben und diese mit Maisstärke oder Butter leicht binden.

Als Beilage passen Erdäpfel oder Nudeln.


Werbung/Advertising


(*) Für diese Version von Aalragout mit Paprika werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Fond - Fisch  *   Knoblauch  *   Paprika - grün  *   Paprika - rot  *   Paprika edelsüß  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Pflanzenöl  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Tabasco  *   Tomatenmark  *   Zucker - Raffinade  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Burgenland Fisch Hauptspeise


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Kretische LukumadesKretische Lukumades   1 Rezept
Preise: Discount: 4.18 €   EU-Bio: 6.96 €   Demeter: 7.84 €
Die Trockenhefe in 3 EL heißem Wasser auflösen, Olivenöl, Zucker, Zimtpulver, Saft, Cognac, Salz und zum Schluss Mehl hinzufügen und zu einem mittelfesten Teig   
Fuatscha grassa - GraubündenFuatscha grassa - Graubünden   1 Rezept
Preise: Discount: 2.91 €   EU-Bio: 2.76 €   Demeter: 3.81 €
Die fuatscha, dem Wort nach der italienischen focaccia zuzuordnen, ist grassa weil sie mit viel Butter hergestellt wird. Je nachdem ist das Verhältnis Butter zu   
Pesto Genovese nach Johann LaferPesto Genovese nach Johann Lafer   4 Portionen
Preise: Discount: 1.64 €   EU-Bio: 1.99 €   Demeter: 1.99 €
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auskühlen lassen und grob hacken. Knoblauch pellen und fein hacken. Basilikumblätter abzupfen und   
Anismousse mit StachelbeerkompottAnismousse mit Stachelbeerkompott   6 Portionen
Preise: Discount: 12.08 €   EU-Bio: 11.96 €   Demeter: 12.18 €
Milch mit Zucker und Sternanis aufkochen, 60 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Eigelb mit Zucker verrühren. Anismilch wieder erwärmen, durch ein Sieb zur   
Römische GrießplätzchenRömische Grießplätzchen   4 Portionen
Preise: Discount: 3.08 €   EU-Bio: 4.23 €   Demeter: 4.65 €
Die Milch in einem Topf mit der Butter, Salz und Pfeffer aufkochen lassen. Den Grieß einrieseln lassen und unter ständigem Rühren zu einem festen Brei kochen.   


Mehr Info: