Menu
P

Anguilles au vert (Aal im Grünen)


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.58 Sterne von 113 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 4.84 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

1 kgAal ca. 0.00 €
100 gSchalotten ca. 0.10 €
50 gButter ca. 0.50 €
400 mlWeißwein trockenca. 1.42 €
400 mlFischfond ca. 1.99 €
200 gSpinat ca. 0.40 €
2 ELKerbel ca. 0.09 €
2 ELPetersilie fein gehacktca. 0.09 €
1 TLPimpernelle; feingehackt  
1 TLSalbei; feingehackt  
1 TLBohnenkraut; feingehackt ca. 0.05 €
1 TLEstragon; feingehackt  
1 TLThymian; feingehackt  
2 Pfefferminzblätter; fein gehackt 
1 Eigelb ca. 0.06 €
0.5 Zitrone ca. 0.10 €
Salz ca. 0.00 €
Schwarzer Pfeffer ca. 0.04 €

Nach Einem Rezept
aus Culinaria Bertelsmann Club/Verlag 

Zubereitung:

Die Aale häuten, ausnehmen, waschen und in Stücke von 6-8cm Länge schneiden. Die Schalotten schälen, fein hacken und in der Butter andünsten. Die Aalstücke dazugeben und dünsten, bis ihr Fleisch weiss ist. mit Weisswein und Fischfond ablöschen und gar ziehen lassen.

Die Aale herausnehmen und beiseite legen. Den Fischfond auf einen Viertel reduzieren. Den Spinat gründlich waschen, putzen, fein hacken und mit den Kräutern in den Fond geben. Einmal kräftig aufkochen lassen, abschmecken und mit dem Eigelb binden.

Die Aalstücke in der grünen Sauce heiss oder kalt mit Zitronenachteln garniert servieren.

Gern trinken die Belgier dazu einen knochentrockenen Riesling aus Luxenburg oder ein Pils.


(*) Die Zubereitung von Anguilles au vert (Aal im Grünen) erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Aal  *   Blattspinat  *   Bohnenkraut - frisch  *   Butter  *   Eier - halb  *   Fond - Fisch  *   Ital. Weißwein D.O.C. trocken  *   Kerbel - frisch  *   Petersilie - frisch, glatt  *   Pfeffer schwarz, gemahlen  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schalotten  *   Zitronen - unbehandelt


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Aal Belgien Fisch Süßwasser



Mehr Info: