Menu
P

Rezept: Geschmorter Wildhase


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.63 Sterne von 19 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 3.88 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

1 küchenfertiger Hase; (2 kg) 

Beize
0.5 lRotwein; am besten Bordeauxca. 1.33 €
1 ELCognac; evtl. mehr 
Salzca. 0.00 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
1 Zwiebel; in Scheibenca. 0.05 €

Zum Braten
1 Zwiebelca. 0.05 €
1 Lauchstangeca. 0.60 €
1 Karotteca. 0.09 €
0.25 Sellerie 
2 Knoblauchzehen alles - gewürfelt 
1 Dose/n stückige Tomaten 
50 gTomatenmarkca. 0.12 €
2 ELMehlca. 0.02 €
5 Wachholderbeeren 
Nelkeca. 0.05 €
2 Lorbeerblätterca. 0.76 €
1 StückZimtstange 
0.5 lFleischbrüheca. 0.04 €
0.25 lRotweinca. 0.32 €
etwas Marinade 
1 Pack.Crème fraîcheca. 0.45 €
Frank Dingler 05.12.1998 

Zubereitung:

Den abgezogenen, gehäuteten Hasen in grosse Stücke zerlegen, mit Salz und Pfeffer bestreuen, Rotwein und Cognac darübergiessen, feine Zwiebelscheiben zugeben, und die Hasenstücke über Nacht marinieren.

Die Hasenstücke in heissem Öl rundherum anbraten, die kleingeschnittene Zwiebel und das Wurzelgemüse zugeben, etwas Mehl überstäuben und alles kur mitrösten.

Die Fleischbrühe, einen Teil der Marinade und 1/4 l Rotwein zugiessen. Den Knoblauch, die Tomaten und das -mark sowie die Gewürze zugeben und alles ca. 1 Stunde schmoren.

Danach die Hasenstücke herausnehmen und warmstellen. Die Sosse passieren, die Creme fraiche einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als Beilage schmecken Spätzle oder Knödel sehr gut dazu.



(*) Wenn Sie beim Kochen von Geschmorter Wildhase Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Crème fraîche  *   Französischer Landrotwein  *   Klare Fleischsuppe - Pulver  *   Knollensellerie  *   Lorbeerblätter  *   Möhren (Karotten)  *   Nelken ganz  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Porree (Lauch)  *   Rotwein - Bordeaux Qualitätswein  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Tomatenmark  *   Wacholderbeeren  *   Weizenmehl Type 405  *   Zimtstangen (Ceylon)  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Hase Wild



Mehr Info: