Menu
P

Rillettes


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.44 Sterne von 16 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 9.33 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 1 Rezept:

1.5 kgSchweinehauch 
1 Schinkenknochen oder 
250 gGeräucherte, dünne Rippe 
Einige Speckschwarten 
250 mlWasserca. 0.00 €
1 Zwiebelca. 0.05 €
2 Knoblauchzehenca. 0.09 €
3 Nelken 
1 Lorbeerblattca. 0.38 €
500 gFlomen 
1 kgSchweinenackenca. 8.00 €
Salz & Pfefferca. 0.02 €
Gerebelter Majoranca. 0.10 €
250 gSchweineschmalz - circaca. 0.69 €

Zubereitung:

1. Von dem Schweinebauch die Schwarte abschneiden. Schweinebauch, Schinkenknochen und Schwarten unter fliessendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und mit dem Wasser in einen Schnellkochtopf geben.

2. Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und mit Nelken und Lorbeerblatt zu dem Fleisch geben. Den Topf schliessen und das Fleisch in etwa 30 Minuten (1 1/2 - 2 Stunden in einem normalen Kochtopf) garen lassen.

3. Fleisch, Knochen und Schwarten aus der Brühe nehmen und die Brühe durch ein Sieb giessen.

4. Die Flomen kleinschneiden. in einer Pfanne auslassen und durch ein Sieb in einen grossen Topf geben. Die Brühe hinzugiessen.

5. Den Schweinebauch in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. Den Schweinenacken unter fliessendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Fleischwürfel in die Brühe geben, zum Kochen bringen und das Fleisch unter Rühren 1 1/2 -2 Stunden kochen lassen, bis das Fleisch beim Rühren zerfällt. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

6. Das Rillette in sorgfältig gespülte Suppentassen oder Steinguttöpfchen füllen und erkalten lassen. Das Schweineschmalz zerlassen, auf das Rillette giessen und fest werden lassen (die Fettschicht bewirkt eine längere Halbarkeit des Rillettes).

Die Töpfchen mit Frischhaltefolie bedecken oder mit dem Deckel verschiessen und kühl aufbewahren.

Haltbarkeit: 3-4 Wochen, wenn die Fettschicht zu ist.

Verpackungsvorschlag zum Verschenken: Die Suppentassen in ein Deckchen mit Spitzenrand setzen, mit bunter Borde zubinden. Pfeffer und Salzstreuer mitverschenken. Oder aus rotkariertem Stoff Ouadrate schneiden, jeweils ein gefülltes Steinguttöpfchen darauf stellen, die 4 Stoffenden über dem Topf mit Schleifenband zusammenbinden.



(*) Für diese Version von Rillettes werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Knoblauch  *   Lorbeerblätter  *   Majoran - gerebelt  *   Nelken ganz  *   Salz und Pfeffer  *   Schweinenacken  *   Schweineschmalz  *   Wasser  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Aufstrich



Mehr Info: